Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Cassirer und die Formen des Geistes

  • Kartonierter Einband
  • 504 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nur eine Philosophie des objektiven Geistes erlaubt es, die derzeitigen Versuche einer physikalistischen Naturalisierung des Geist... Weiterlesen
20%
25.50 CHF 20.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Nur eine Philosophie des objektiven Geistes erlaubt es, die derzeitigen Versuche einer physikalistischen Naturalisierung des Geistes als das zu begreifen, was sie sind: als Phänomene der Entfremdung der Wissenschaft von der Welt, in der wir leben. Ernst Cassirer hat eine solche Philosophie des objektiven Geistes unter dem Titel einer Philosophie der symbolischen Formen entwickelt. Sie ist eine Gesamttheorie unserer Selbst-, Sozial- und Weltverhältnisse, die uns zeigt, wie die physische Natur in den Raum unseres sozialen geistigen Handelns integriert ist, ohne daß Natur und Geist aufeinander reduziert werden können. Guido Kreis läßt den genuin philosophischen Grundriß von Cassirers Schriften hervortreten. Die Philosophie des objektiven Geistes muß als eine Philosophie der Subjektivität durchgeführt werden und diese als eine Systemtheorie der Formen des Geistes.

Autorentext

Guido Kreis ist Privatdozent am Institut für Philosophie der Universität Bonn.

Produktinformationen

Titel: Cassirer und die Formen des Geistes
Autor:
EAN: 9783518295519
ISBN: 978-3-518-29551-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: 19. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 504
Gewicht: 295g
Größe: H180mm x B110mm x T30mm
Veröffentlichung: 02.12.2009
Jahr: 2009
Auflage: Originalausgabe

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch wissenschaft"