Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Klausurenkurs im Wettbewerbs- und Kartellrecht

  • Kartonierter Einband
  • 201 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
15 Fälle mit Musterlösungen aus dem Wettbewerbs- und Kartellrecht sowie 3 Themenklausuren hierzu geben einen mustergültigen Überbl... Weiterlesen
20%
29.50 CHF 23.60
Neuauflage geplant - Voraussichtlicher Termin: Oktober 2013

Beschreibung

15 Fälle mit Musterlösungen aus dem Wettbewerbs- und Kartellrecht sowie 3 Themenklausuren hierzu geben einen mustergültigen Überblick über Fragestellungen und Lösungswege nach Inkrafttreten des neuen UWG und des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) mit dessen Einbettung in europäisches Recht. Ein der jeweiligen Falllösung beigeschlossener Repetitoriumsteil dient der Wissenskontrolle des Lesers und zeigt systematische Wiederholungs- und Vertiefungsmöglichkeiten auf. Die Fälle sind in universitären Veranstaltungen des Autors erprobt und liegen im Schwierigkeitsgrad auf Examensniveau.
Die Reihe:Typische Musterklausuren werden exemplarisch und realitätsnah gelöst, mit dem Ziel der Einarbeitung in die Technik der Fallbearbeitung, der Einübung typischer Argumentationsmuster und Klausurtechnik. Vorüberlegungen und eine vorangestellte knappe Lösungsskizze dienen der raschen ersten Orientierung. Die Entstehung der Lösung kann anhand von ausformulierten Musterlösungen sodann Schritt für Schritt nachvollzogen werden. Ziel der Reihe "Schwerpunkte Klausurenkurs" ist es, den in den Grundlagenwerken der Schwerpunkte-Reihe (hier: Boesche, Wettbewerbsrecht) vermittelten Stoff auf den konkreten Fall bezogen anzuwenden. Die Bände sind selbstständig und aus sich heraus verständlich, doch nehmen sie zur Vertiefung einzelner Fragen Bezug auf die Darstellungen in dem zugehörigen Grundlagenband, so dass Klausurenkurs und Lehrbuch sich wechselseitig ergänzen und eine Einheit bilden.

Autorentext
Der Autor: Prof. Dr. Günther Hönn, Professor für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der Universität Saarbrücken.

Klappentext

Der Klausurenkurs: 15 Fälle mit Musterlösungen aus dem Wettbewerbs- und Kartellrecht sowie 3 Themenklausuren hierzu geben einen mustergültigen Überblick über Fragestellungen und Lösungswege nach Inkrafttreten der UWG-Novelle 2008 und dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) mit dessen Einbettung in europäisches Recht. Ein der jeweiligen Falllösung beigeschlossener Repetitoriumsteil dient der Wissenskontrolle des Lesers und zeigt systematische Wiederholungs- und Vertiefungsmöglichkeiten auf. Die Fälle sind in universitären Veranstaltungen des Autors erprobt und liegen im Schwierigkeitsgrad auf Examensniveau. Die Reihe: Typische Musterklausuren werden exemplarisch und realitätsnah gelöst, mit dem Ziel der Einarbeitung in die Technik der Fallbearbeitung, der Einübung typischer Argumentationsmuster und Klausurtechnik. Vorüberlegungen und eine vorangestellte knappe Lösungsskizze dienen der raschen ersten Orientierung. Die Entstehung der Lösung kann anhand von ausformulierten Musterlösungen sodann Schritt für Schritt nachvollzogen werden. Ziel der Reihe "Schwerpunkte Klausurenkurs" ist es, den in den Grundlagenwerken der Schwerpunkte-Reihe (hier: Boesche, Wettbewerbsrecht und Neef, Kartellrecht) vermittelten Stoff auf den konkreten Fall bezogen anzuwenden. Die Bände sind selbstständig und aus sich heraus verständlich, doch nehmen sie zur Vertiefung einzelner Fragen Bezug auf die Darstellungen in dem zugehörigen Grundlagenband, so dass Klausurenkurs und Lehrbuch sich wechselseitig ergänzen und eine Einheit bilden.



Zusammenfassung
Der Klausurenkurs: 16 Fälle mit Musterlösungen aus dem Wettbewerbs- und Kartellrecht sowie 3 Themenklausuren hierzu geben einen mustergültigen Überblick über Fragestellungen und Lösungswege nach Inkrafttreten der UWG-Novelle 2008 und dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) mit dessen Einbettung in europäisches Recht. Ein der jeweiligen Falllösung beigeschlossener Repetitoriumsteil dient der Wissenskontrolle des Lesers und zeigt systematische Wiederholungs- und Vertiefungsmöglichkeiten auf. Die Fälle sind in universitären Veranstaltungen des Autors erprobt und liegen im Schwierigkeitsgrad auf Examensniveau. Die Reihe: Typische Musterklausuren werden exemplarisch und realitätsnah gelöst, mit dem Ziel der Einarbeitung in die Technik der Fallbearbeitung, der Einübung typischer Argumentationsmuster und Klausurtechnik. Vorüberlegungen und eine vorangestellte knappe Lösungsskizze dienen der raschen ersten Orientierung. Die Entstehung der Lösung kann anhand von ausformulierten Musterlösungen sodann Schritt für Schritt nachvollzogen werden. Ziel der Reihe "Schwerpunkte Klausurenkurs" ist es, den in den Grundlagenwerken der Schwerpunkte-Reihe (hier: Boesche, Wettbewerbsrecht und Neef, Kartellrecht) vermittelten Stoff auf den konkreten Fall bezogen anzuwenden. Die Bände sind selbstständig und aus sich heraus verständlich, doch nehmen sie zur Vertiefung einzelner Fragen Bezug auf die Darstellungen in dem zugehörigen Grundlagenband, so dass Klausurenkurs und Lehrbuch sich wechselseitig ergänzen und eine Einheit bilden.

Produktinformationen

Titel: Klausurenkurs im Wettbewerbs- und Kartellrecht
Untertitel: Ein Fallbuch zur Wiederholung und Vertiefung
Autor:
EAN: 9783811497283
ISBN: 978-3-8114-9728-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Müller C.F.
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 201
Gewicht: 360g
Größe: H235mm x B165mm
Veröffentlichung: 01.10.2013
Jahr: 2010
Auflage: 5., neu bearbeitete Auflage 20