Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Trilogie der Tatzen

  • Fester Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Triff dich mit Valentin Nach dem Band "Watercolours" mit Arnold Stadler lud Günther Förg 2008 mit Günter Herburger eine weitere li... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Triff dich mit Valentin Nach dem Band "Watercolours" mit Arnold Stadler lud Günther Förg 2008 mit Günter Herburger eine weitere literarische Stimme ein, ihn und sein Werk zu begleiten. Hier jedoch war das Verfahren ein anderes, während Stadler noch in unnachahmlicher Weise mit seinem Text zusammengeführter Fragmente und Gedankensplitter aus dem Umfeld seines neuen Romanes "Komm, gehen wir" auf die Aquarelle Günther Förgs zielte, gab Günter Herburger in einer kleinen Trilogie einen Abriss zu Lebensorten und -phasen des Künstlers, auf die dieser mit einer Serie Monotypien reagierte. Der besondere Reiz für Günther Förg war dabei, Herburger stellte seinen drei Texten Bildgeschichten nach, die dem Betrachter zurufen wollten, "alles schon mal dagewesen". So ist ein dialogisches Projekt zwischen den Disziplinen entstanden, wie es das in den letzten Jahren keines mehr gegeben hatte. Günter Herburger ist als Autor vor allem mit seinem Roman "Die Messe" (1969) und dem Prosaband "Die Eroberung der Zitadelle" (1972) bekannt geworden. Seine "Thuja"-Trilogie (1977 - 1991) wurde für ihre "illusionslose Sozialkritik und manchmal fast valentinesken Irrwitz" gelobt, populär wurde Günter Herburger mit seinen Kinderbüchern "Birne kann alles" (1971) und "Birne brennt durch" (1975).

Autorentext
Günter Herburger, geboren 1932 in Isny/Allgäu, studierte Philosophie und Sanskrit in München und Paris. Er lebte und arbeitete in verschiedenen Berufen in Frankreich, Spanien, Nordafrika und Italien. Herburger publizierte Romane, Erzählungen, Gedichte, Hörspiele, Fernsehdrehbücher sowie literatur- und gesellschaftskritische Beiträge. Er ist Mitglied des PEN und lebt heute als freier Schriftsteller in München. 2011 wurde Günter Herburger mit dem Lübecker Literaturpreis "Von Autoren für Autoren" ausgezeichnet und mit dem "Johann Friedrich von Cotta-Literatur- und Übersetzungspreis 2011".

Klappentext

Triff dich mit Valentin Nach dem Band 'Watercolours' mit Arnold Stadler lud Günther Förg 2008 mit Günter Herburger eine weitere literarische Stimme ein, ihn und sein Werk zu begleiten. Hier jedoch war das Verfahren ein anderes, während Stadler noch in unnachahmlicher Weise mit seinem Text zusammengeführter Fragmente und Gedankensplitter aus dem Umfeld seines neuen Romanes 'Komm, gehen wir' auf die Aquarelle Günther Förgs zielte, gab Günter Herburger in einer kleinen Trilogie einen Abriss zu Lebensorten und -phasen des Künstlers, auf die dieser mit einer Serie Monotypien reagierte. Der besondere Reiz für Günther Förg war dabei, Herburger stellte seinen drei Texten Bildgeschichten nach, die dem Betrachter zurufen wollten, "alles schon mal dagewesen". So ist ein dialogisches Projekt zwischen den Disziplinen entstanden, wie es das in den letzten Jahren keines mehr gegeben hatte. Günter Herburger ist als Autor vor allem mit seinem Roman 'Die Messe' (1969) und dem Prosaband 'Die Eroberung der Zitadelle' (1972) bekannt geworden. Seine 'Thuja'-Trilogie (1977-1991) wurde für ihre "illusionslose Sozialkritik und manchmal fast valentinesken Irrwitz" gelobt, populär wurde Günter Herburger mit seinen Kinderbüchern 'Birne kann alles' (1971) und 'Birne brennt durch' (1975).

Produktinformationen

Titel: Die Trilogie der Tatzen
Untertitel: Deutsch /Englisch
Autor:
EAN: 9783936859775
ISBN: 978-3-936859-77-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Snoeck Verlagsges.
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 453g
Größe: H212mm x B145mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.06.2008
Jahr: 2008