Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Am Sonntag in die Matinee

  • Fester Einband
  • 125 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Moriz Seeler (1896-1942) war Regisseur, Theaterleiter, Filmproduzent, Publizist, Dichter, Entdecker und Förderer junger Talente un... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Moriz Seeler (1896-1942) war Regisseur, Theaterleiter, Filmproduzent, Publizist, Dichter, Entdecker und Förderer junger Talente und ein bedeutender Anreger des modernen Theaters. 1921 gründete er in Berlin die "Junge Bühne", deren Aufführungen legendär sind. Seeler schrieb Aufsätze über modernes Theater und zeitgenössische Literatur. 1929 realisierte er zusammen mit Billy Wilder und Robert Siodmak den Film "Menschen am Sonntag". Nach vorübergehender Tätigkeit im "Jüdischen Kulturbund" wird Seeler 1942 von Berlin nach Riga deportert und ermordet.

Zusammenfassung
"Damals, Mitte der zwanziger Jahre, waren Seelers Matineen legendär in Berlin, umjubelt und umstritten ... Mitten in der Inflation stampfte er sie irgendwie aus dem Boden ... Manches wurde hier zum ersten Mal gespielt, was heute Theatergeschichte ist." (Esther Slevogt, tageszeitung)

Leseprobe
"Er gab ihnen die ersten bedeutenden Rollen, brachte ihre noch ungespielten Stücke auf die Bühne oder verschaffte ihnen die erste Filmarbeit. Er förderte, in etlichen Fällen begründete er überhaupt erst die Karriere von Schauspielern, Stückeschreibern und Regisseuren. Nicht wenige wurden berühmt, einige weltberühmt.
Das war vor 1933 in Berlin. Nach 1933 vergaßen viele die einst an ihn gerichteten Dank-schreiben und Freundschaftsbeteuerungen. Obwohl manche der von ihm Geförderten bald hoch in der Gunst der neuen Machthaber standen, bemühte keiner sich, als es galt, sein Leben zu retten, um eine Ausreiseerlaubnis für ihn. Doch sammelten andere wie Käthe Dorsch, Hans Brausewetter, Hubert von Meyerinck, Walter Frank, Roma Bahn oder Rudolf Fernau mitten im Krieg Geld, um ihn ins besetzte Belgien zu schmuggeln, wo er glaubte, leichter untertauchen zu können; es missglückte..."

Produktinformationen

Titel: Am Sonntag in die Matinee
Untertitel: Moriz Seeler und die Junge Bühne
Autor:
EAN: 9783924652272
ISBN: 978-3-924652-27-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Persona Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 125
Gewicht: 226g
Größe: H196mm x B131mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.01.1998
Jahr: 1998
Features: Porträt Moriz Seelers