Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der früh- und hochmittelalterliche Bauherr als >sapiens architectus<

  • Kartonierter Einband
  • 480 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
G. Binding untersucht anhand zahlreicher Quellen, welche Einflussmöglichkeiten der Bauherr als 'ordinator aedificiorum' ... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

G. Binding untersucht anhand zahlreicher Quellen, welche Einflussmöglichkeiten der Bauherr als 'ordinator aedificiorum' auf Formgebung und Bedeutung der früh- und hochmittelalterlichen Architektur hatte. So geben z.B. die Lebensbeschreibungen von Einhard, Bruno von Köln, Bernward von Hildesheim und Meinwerk von Paderborn Einblick in Ausbildung, Vorstellungswelt und Tätigkeit dieser Bauherren. Besonderes Augenmerk gilt den Zusammenhängen zwischen geistiger und materieller Kirche ('ecclesia spiritualis et materialis') im Hinblick auf Fundament, Eckstein, lebendige Steine u.a., den Vorstellungen von 'figura ecclesiae' sowie dem Einfluss von Maß, Zahl und Gewicht. Die Bezeichnung 'architectus' wird eingehend geklärt. Alle 650 zur Interpretation herangezogenen Quellen aus dem 4. - 13. Jh. werden im lateinischen Original und in deutscher Übersetzung geboten.

Autorentext

Günther Binding, geb. 1936, studierte Architektur an der TH Aachen sowie Kunstgeschichte, Geschichte und Archäologie in Köln und Bonn. Von 1970 bis zu seiner Emeritierung 2001 lehrte er als Professor für Kunstgeschichte an der Universität zu Köln und war Direktor des Kunsthistorischen Instituts mit Abteilung Architekturgeschichte. 1999 wurde er zum Korr. Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig gewählt.



Zusammenfassung
"... es ist ein großes Verdienst des Autors, dass er anhand von aussagekräftigen Quellentexten aufzeigt, welchen Einfluss die Bauherren auf die Form- und Sinngebung früh- und hochmittelalterlicher Architektur genommen haben. Der Leser erhält einen Einblick in die theologisch-ikonologische Vorstellungswelt, die bei Bauformen an Kirchen des 5. - 13. Jh. bestimmend waren." Helvetia Archaeologica

Produktinformationen

Titel: Der früh- und hochmittelalterliche Bauherr als >sapiens architectus<
Untertitel: Sonderausgabe
Autor:
EAN: 9783534266128
ISBN: 978-3-534-26612-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: wbg academic
Genre: Bildende Kunst
Anzahl Seiten: 480
Gewicht: 782g
Größe: H216mm x B149mm x T35mm
Jahr: 2017
Auflage: Sonderausgabe der 2. Aufage 1998