Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

An der Kehre

  • Fester Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wir leben in eklatanten Krisenzeiten. Die wirtschaftlichen, politischen und sozialen Horizonte haben sich überall verdunkelt. Der ... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wir leben in eklatanten Krisenzeiten. Die wirtschaftlichen, politischen und sozialen Horizonte haben sich überall verdunkelt. Der Lauf der Dinge ist an einem Wendepunkt angelangt, eine scharfe Kehre in die eine oder andere Richtung ist fällig. Denn Zeiten der Krise sind, wie schon Aristoteles wußte, Zeiten der Entscheidung und der entschlossenen Tat. In diesem Buch mit Texten aus der Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT werden drei Hauptbrandherde beim Namen genannt: erstens die Finanzkrise, zweitens die krisenhafte Situation der "westlichen Welt" überhaupt und ihr krisenhaftes Verhältnis zu den Weltreligionen, insbesondere zur islamischen Welt, drittens die Krise der Demokratie und die Art, wie man mit ihr umgeht.

Autorentext

Günter Zehm wurde am 12. Oktober 1933 in Sachsen geboren, studierte Philosophie und war Schüler von Ernst Bloch. 1957 wurde er wegen regimekritischer Äußerungen zu vier Jahren Gefängnis verurteilt. Nach seiner Entlassung gelang ihm 1961 die Flucht in den Westen. In Frankfurt am Main setzte er sein Philosophiestudium fort und promovierte bei Theodor W. Adorno und Carlo Schmid mit einer Arbeit über Jean-Paul Sartre. 1963 trat er in die Feuilleton-Redaktion der Tageszeitung Die Welt ein, 1975 wurde er deren Ressortleiter und 1977 stellvertretender Chefredakteur. Die erste Pankraz-Kolumne erschien im Juli 1975. Von 1990 bis 1994 schrieb er seine Pankraz-Kolumne für den Rheinischen Merkur, ab Januar 1995 für die JUNGE FREIHEIT. Seit 1990 lehrt Günter Zehm Philosophie an der Friedrich-Schiller- Universität Jena.

Produktinformationen

Titel: An der Kehre
Untertitel: Über die Krisen des Kapitalismus, des Westens und der Demokratie
Autor:
EAN: 9783929886382
ISBN: 978-3-929886-38-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Junge Freiheit Verlag
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 387g
Größe: H217mm x B146mm x T25mm
Jahr: 2012