Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zum Glück gab's "Tante Wanda"

  • Kartonierter Einband
  • 206 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Erzählt wird eine liebesgeschichte zwischen zwei älteren menschen; zuvor finden jodoch satirisch geführte gespräche zw ischen zwei... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Erzählt wird eine liebesgeschichte zwischen zwei älteren menschen; zuvor finden jodoch satirisch geführte gespräche zw ischen zwei freunden und kollegen statt, zum beispiel über den koran.

fertig würdest," war sich Hannes sicher. "Und denke daran, dass es viele Frauen gibt, die in ihrer berulichen Position höher, manchmal sogar weit höher stehen als ihre Partner. Und manche Frauen sind sehr bekannt, sogar berühmt, während ihre Männer oder Hannes Vorschlag kommt tatsächlich eine Verbindung zwischen beiden zustande, und Kalle verliebt sich auf seine alten Tage noch bis über beide Ohren in Wanda. Bevor es jedoch so weit kommt, philosophieren Kalle und Hannes im Rahmen von satirisch geführten Gesprächen - meine ich jedenfalls. Und wir Christen leben - oder sollten es wenigstens tun - nach dem Neuen Testament und nicht nach dem Alten." "Du weißt ja gut Bescheid," staunte Hannes, und beide schwiegen anschließend eine Zeit lang, Hannes allerdings

Autorentext

Der Autor, Jahrgang 1933, studierte nach dem Abitur Rechtswissenschaften und war nach seiner Ausbildungszeit zunächst etwa 3 Jahre als Staatsanwalt und anschliessend bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1998 als Richter am Amtsgericht tätig, wo er hauptsächlich Strafsachen zu bearbeiten hatte, aber auch Familiensachen und Vormundschaftssachen. Zum Schreiben von Geschichten fand er erst im hohen Alter. Sein erstes Buch "Die kleine Tanne Carolina"(2012) wurde von der schweizer "Stiftung Kreatives Alter" mit einer Anerkennungsurkunde ausgezeichnet. Sein Roman "Der Franzmann" (2013) er hielt von der Stiftung 2016 einen Preis, der mit 10 000 schweizer Franken dotiert war. 2015 erschien der Roman "Zum Glück gab's Tante Wanda" und 2016 der Krimi "Mord im Kowloon-Park", der in Hongkong spielt.



Klappentext

Der Autor, Jahrgang 1933, studierte Rechtswissenschaften und war nach seiner Ausbildungszeit zunächst etwa drei Jahre als Staatsanwalt und anschließend bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1998 als Richter am Amtsgericht tätig, wo er hauptsächlich Strafsachen zu bearbeiten hatte, aber auch Familiensachen und Vormundschaftssachen. Zum Schreiben von Geschichten fand er erst im hohen Alter. Sein erstes Buch "Die kleine Tanne Carolina", eine märchenhafte Erzählung (2012), wurde von der schweizer "Stiftung Kreatives Alter" mit einer Anerkennungsurkunde ausgezeichnet, die ihm am 28. Oktober 2014 in einem Festakt im Kongresshaus Zürich überreicht wurde - eine von neunzehn Urkunden und zwölf Preisen bei 427 Einsendungen aus zahlreichen Ländern. Ende 2013 erschien der Roman "Der Franzmann", in dem das tragische Schicksal eines französischen Kriegsgefangenen bei einer deutschen Bauernfamilie während des zweiten Weltkriegs erzählt wird, aber auch die wechselvolle Geschichte der Bauernfamilie während dieser Zeit und in den unsicheren Monaten nach Kriegsende. Der Roman "Zum Glück gab 's "Tante Wanda" ist nun das dritte Werk des Autors.

Produktinformationen

Titel: Zum Glück gab's "Tante Wanda"
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783956454554
ISBN: 978-3-95645-455-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Monsenstein und Vannerdat
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 206
Gewicht: 220g
Größe: H190mm x B129mm x T17mm
Jahr: 2015