Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Identitätsthematik bei Robert Penn Warren: Die Ermittlung des ich in «All the King's Men»

  • Kartonierter Einband
  • 195 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Untersuchung liegt die Problematik der für Weltbild und Ästhetik Warrens gleichermassen zentralen Dialektik von "unity/fr... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Untersuchung liegt die Problematik der für Weltbild und Ästhetik Warrens gleichermassen zentralen Dialektik von "unity/fragmentation" zugrunde. Auf dem konkreten zeitgeschichtlichen Hintergrund der Genese des Werkes und der Warrenschen Konzeption des Verhältnisses von Individuum, Gesellschaft und Literatur werden die charakteristischen Verfahren analysiert, wie sie in diesem als Zeit-, Doppel- und Antidetektivroman definierten Bestseller durch das thematisch/rhetorische Medium des Ich-Erzählers gehandhabt werden.

Klappentext

Der Untersuchung liegt die Problematik der für Weltbild und Ästhetik Warrens gleichermassen zentralen Dialektik von «unity/fragmentation» zugrunde. Auf dem konkreten zeitgeschichtlichen Hintergrund der Genese des Werkes und der Warrenschen Konzeption des Verhältnisses von Individuum, Gesellschaft und Literatur werden die charakteristischen Verfahren analysiert, wie sie in diesem als Zeit-, Doppel- und Antidetektivroman definierten Bestseller durch das thematisch/rhetorische Medium des Ich-Erzählers gehandhabt werden.

Produktinformationen

Titel: Zur Identitätsthematik bei Robert Penn Warren: Die Ermittlung des ich in «All the King's Men»
Untertitel: Die Ermittlung des ich in «All the King's Men»
Autor:
EAN: 9783261026088
ISBN: 978-3-261-02608-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 195
Gewicht: 256g
Größe: H211mm x B149mm x T13mm
Jahr: 1978
Auflage: Neuausg.