Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Im Zentrum: DER MENSCH

  • Kartonierter Einband
  • 292 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Zentrum: DER MENSCH. Mit dem praxis-orientierten Buch für alle in der sozialen Arbeit tätigen sollen zusätzliche und frische Im... Weiterlesen
20%
54.50 CHF 43.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Zentrum: DER MENSCH. Mit dem praxis-orientierten Buch für alle in der sozialen Arbeit tätigen sollen zusätzliche und frische Impulse gesetzt werden für jene Menschen, die von der täglichen Praxis des Case-Managements profitieren sollen. Der Umgang mit diesem fantastischen Instrument will gekonnt sein und hat als unmittelbare Voraussetzung ein hohes Menschenbild (abgeleitet vom Codes der DGCC), an dem sich die tägliche Arbeit zu orientieren hat. Case-Management am Beispiel der Beschäftigungsorientierung will Einblicke bieten, wie Fallmanagement im SGB II angewandt wird bzw. praktiziert werden könnte. Somit handelt es sich um eine Hilfestellung in der täglichen Praxis von FallmanagerInnen und um sicherlich interessante Einblicke für jene, die enge Anbindungen an das SGB II haben oder mit Grundsicherungsempfängern arbeiten. Größten Wert legt das Buch darauf, nicht in der Theorie verhaftet zu bleiben, sondern das Fallmanagement mit Leben zu erfüllen. Der Mensch ist kein Prozentsatz, sondern Individuum und hat als solches ganzheitlich betrachtet und behandelt zu werden. Hier darf es nicht um Statistiken gehen, da menschliche Schicksale nicht kategorisierbar sind. Aus diesem Grund ist der Anspruch des Buches in diesem Punkt nicht verhandelbar. Fallmanagement hat dem Menschen zu dienen. Gerade in einer Zeit, in der versucht wird, den Wert des Menschen in Zahlen zu taxieren und ihn als Kostenfaktor zu betrachten, tut es gut, ein Schlaglicht gesetzt zu bekommen, das mit dieser Form der Menschenverachtung aufräumen will. Case-Management wird heute in vielen Sektoren der sozialen Arbeit eingesetzt - aus unterschiedlichsten Motiven. Oberste Ausrichtung muss immer die Unterstützung und Begleitung des einzelnen Klienten mit seinen individuellen multiplen Problemlagen sein und bleiben. Nur dann können Erfolge erzielt werden, die vielleicht sogar in Euro und Cent messbar werden. Der umgekehrte Ansatz ist von vorne herein zum Scheitern verurteilt!

Autorentext

Nach dem Studium der kath. Theologie in München und Freiburg hat der Autor im In- und Ausland in verschieden sozialen Bereichen gearbeitet und dabei nicht nur die Armut im Ausland kennengelernt, sondern auch hautnah beobachtet, wie breit soziale Schichten in Deutschland von einer neuen Armut materiell und ideell befallen wurden.



Klappentext

Im Zentrum: DER MENSCH. Mit dem praktisch orientierten Buch für alle in der sozialen Arbeit tätigen sollen neue Impulse gesetzt werden für die Menschen, die von der täglichen Praxis des Case-Managements profitiern sollen. Der Umgang mit diesem fantastischen Instrument will gekonnt sein und hat als unmittelbare Voraussetzung ein hohes Menschenbild, an dem sich die tägliche Arbeit zu orientieren hat. Case-Management am Beispiel der Beschäftigungsorientierung will Einblicke bieten, wie Fallmanagement im SGB II angewandt wird bzw. praktiziert werden könnte. Somit handelt es sich zum einen um eine Hilfestellung in der täglichen Praxis von FallmanagerInnen. Zum anderen stellt das Buch eine sicherlich interessante Möglichkeit für jene dar, die enge Anbindungen an das SGB II haben oder mit Grundsicherungsempfängern arbeiten. Größten Wert legt das Buch darauf, nicht in der Theorie verhaftet zu bleiben, sondern das Fallmanagement mit Leben zu erfüllen. Der Mensch ist kein Prozentsatz, sondern Individuum und hat als solches ganzheitlich betrachtet und behandelt zu werden. Hier darf es nicht um Statistiken gehen, da menschliche Schicksale nicht kategorisierbar sind. Aus diesem Grund ist der Anspruch des Buches in diesem Punkt nicht verhandelbar. Fallmanagement hat dem Menschen zu dienen, wenn es sich nicht selbst der Heuchelei bezichtigen lassen will. Gerade in einer Zeit, in der versucht wird, den Wert des Menschen in Zahlen zu taxieren und ihn als Kostenfaktor zu betrachten, tut es gut, ein Schlaglicht gesetzt zu bekommen, das mit dieser Form der Menschenverachtung aufräumen will. Case-Management wird heute in vielen Sektoren der sozialen Arbeit eingesetzt - aus unterschiedlichsten Motiven heraus. Oberste Ausrichtung muss immer die Unterstützung und Begleitung des einzelnen Klienten mit seinen individuellen multiplen Problemlagen sein und bleiben. Nur dann können Erfolge erzielt werden, die vielleicht sogar in Euro und Cent messbar werden. Der umgekehrte Ansatz ist von vorne herein zum Scheitern verurteilt!

Produktinformationen

Titel: Im Zentrum: DER MENSCH
Untertitel: Fallmanagement am Beispiel der Beschäftigungsorientierung
Autor:
EAN: 9783732246908
ISBN: 978-3-7322-4690-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 292
Gewicht: 386g
Größe: H216mm x B136mm x T22mm
Jahr: 2013