Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Störung bei TWINT Weitere Informationen

Aufgrund einer Störung kann es zurzeit, zu Einschränkungen beim Bezahlen mit TWINT kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

schliessen

Rechtsgrundlagen der Rohstoffpolitik

  • Fester Einband
  • 161 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Entwicklung auf den Weltmärkten hat erneut die internationale Bedeutung von mineralischen Rohstoffen deutlich gemacht. Für die... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Entwicklung auf den Weltmärkten hat erneut die internationale Bedeutung von mineralischen Rohstoffen deutlich gemacht. Für die Etablierung einer wettbewerbsfähigen Rohstoffindustrie und auch für die Belange des Umweltschutzes sind effiziente Rechtsvorschriften maßgeblich. Am Beispiel ausgewählter Staaten Europas beleuchtet der Autor die Rechtsgrundlagen ausführlich und kritisch. Der Schwerpunkt liegt bei den Ländern Südosteuropas, die ein enormes Lagerstätten- sowie Investitionspotenzial zeigen und deren Rechtslage in vielen Fragen unklar ist.

Autorentext

Univ.-Ass.DI Dr Günter Tiess, Montanuniversität LeobenWissenschaftlicher Werdegang:Diplomstudium "Kulturtechnik und Wasserwirtschaft" an der Univ. für Bodenkultur (Wien); Doktoratsstudium der Bodenkultur an der Univ. für Bodenkultur (Wien)Studien zum Umwelt-, Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der juridischen Fakultät der Universität Wien Derzeitige Tätigkeit:Universitätsassistent am Institut für Bergbaukunde an der Montanuniversität Leoben. Forschungsschwerpunkte:Technologie des Lockergesteinsbergbau, Nassgewinnung und Ökologie, Rohstoff- und Raumplanung Mitarbeit bei der BHM Berg- und Hüttenmännische Monatshefte (Springer Wien)Studium Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens Universität Graz



Klappentext

Die Entwicklung auf den Weltmärkten hat erneut die internationale Bedeutung von mineralischen Rohstoffen deutlich gemacht. Für die Etablierung einer wettbewerbsfähigen Rohstoffindustrie und auch für die Belange des Umweltschutzes sind effiziente Rechtsvorschriften maßgeblich. Am Beispiel ausgewählter Staaten Europas beleuchtet der Autor die Rechtsgrundlagen ausführlich und kritisch. Der Schwerpunkt liegt bei den Ländern Südosteuropas, die ein enormes Lagerstätten- sowie Investitionspotenzial zeigen und deren Rechtslage in vielen Fragen unklar ist.



Inhalt
Einführung (Beschreibung der gewählten Methodik etc.).- Länderkapitel (ergänzend zu Österreich, Deutschland, Schweiz, u.a. Albanien; Bulgarien, Kosovo, Rumänien, Russische Föderation, Serbien).- Jedes Land wird einheitlich nach folgenden Aspekten analysiert: 1.Allgemeines; 2. Rohstoffpolitische Ansätze; 3 Normative Grundlagen; 4 Verleihung der Mineralrechte; 5 Erteilung der Gewinnungsgenehmigung; 6 Behördliche Kontrolle; 7 Steuern und Abgaben.

Produktinformationen

Titel: Rechtsgrundlagen der Rohstoffpolitik
Untertitel: Ausgewählte Länder Europas
Autor:
EAN: 9783704658081
ISBN: 978-3-7046-5808-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Verlag Österreich GmbH
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 161
Gewicht: 552g
Größe: H249mm x B172mm x T15mm
Jahr: 2009