Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mühlen im Weidatal

  • Fester Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
240 Seiten mit 48 s/w und 68 Farbfotos, sowie 22 Zeichnungen und 45 Tabellen. Inhalt: Das Quellgebiet der Weida 8 Die Mühle Oberre... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

240 Seiten mit 48 s/w und 68 Farbfotos, sowie 22 Zeichnungen und 45 Tabellen. Inhalt: Das Quellgebiet der Weida 8 Die Mühle Oberreichenau - Haasenmühle 9 Die Stadtmühle Pausa - frühere Amtsmühle 11 Die Obere Mühle in Unterreichenau - Oertelsmühle 21 Die Zebaothsmühle in Unterreichenau - Schlottenmühle 28 Die Wallengrüner Mühle 32 Die Leitlitzmühle 40 Die Reißigsmühle bei Weckersdorf 44 Die Untere Mühle in Weckersdorf 49 Die Kesselmühle bei Läwitz 53 Die Riedelmühle bei Kleinwolschendorf 61 Die Sörbitzmühle bei Pahren 69 Die Stelzenmühle zu Stelzendorf 74 Die Starkenmühle bei Kleinwolschendorf 80 Die Mittelmühle 87 Die Büchersmühle zu Silberfeld/Quingenberg 91 Die Sichelmühle bei Weißendorf 106 Die Hammermühle bei Silberfeld 115 Die Pisselsmühle zu Merkendorf 123 Die Holzmühle bei Merkendorf 131 Die Franzenmühle bei Staitz 140 Die Bermichsmühle bei Staitz 146 Die Erzmühle Staitz (ab 1958 zu Göhren-Döhlen) 154 Die Döhlenmühle 164 Die Schmeißersmühle bei Göhren-Döhlen 171 Die Valentinsmühle zu Schüptitz 175 Die Loitschmühle in Loitsch 183 Die Nattermühle bei Steinsdorf 188 Die Katschmühle in Weida 197 Die Pfortenmühle in Weida 201 Die Sand- oder Walkmühle in Weida-Altstadt 205 Die Matthäusmühle in der Weidaer Neustadt 210 Die Mühlen im Aumatal 216 Die Weidaer Papiermühle 218 Vom alten Hammer zur Mühle Mildenfurth 222 Das Talsperrensystem an der Weida 230 Die Lage der Weidamühlen 231 Ausklang an der Weidamündung 233 Übersichten von Müllergeschlechtern bei den entsprechenden Mühlen: Müllergeschlecht Undeutsch 38 Müllergeschlecht Oertel 39 Müllergeschlecht Liebold 43 Müllergeschlecht Hößelbarth 160

Autorentext

Günter Steiniger, Jahrgang 1935, wurde in Zeulenroda/Kreis Greiz geboren. Nach dem Schulbesuch erlernte er in seiner Vaterstadt, die damals "Stadt der Kunst- und Wertmöbel" genannt wurde, zunächst den Beruf eines Möbeltischlers. 1957 begann er sein Studium am Institut für Lehrerbildung in Weißenfels, welches 1960 mit gutem Erfolg abgeschlossen wurde. Als Student lernte er seine zukünftige Frau kennen, gründete eine Familie, hat zwei verheiratete Töchter und einen Enkelsohn. Von 1960 bis 1992 arbeitete er als Lehrer in seiner Geburtsstadt Zeulenroda. Während der Freizeit wirkte er aktiv im Kulturbund und trat 1978 dem hiesigen Wanderverein bei. Vor etwa 50 Jahren begann er als Hobbyfotograf mit seiner Bildersammlung aus dem Weidatal. Besonders angetan hatten es ihm jene Wassermühlen, die beim Bau der Talsperre Zeulenroda versinken sollten. In der Vorruhestandszeit und den ersten Rentnerjahren setzte Günter Steiniger den Gedanken in die Tat um, der etwa 800-jährigen Technik- und Kulturgeschichte der Mühlen des Weidatales in Form eines Buches für immer ein bleibendes Denkmal zu schaffen.2011 gelang es ihm, einen 2. Band folgen zu lassen, in dem über 60 Mühlen der Zuflüsse der Weida beschrieben werden.

Produktinformationen

Titel: Mühlen im Weidatal
Untertitel: Eine Wanderung durch die Geschichte im sächsisch-thüringischen Vogtland
Editor:
Autor:
EAN: 9783959664493
ISBN: 978-3-95966-449-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Rockstuhl Verlag
Genre: Bildbände
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 507g
Größe: H218mm x B157mm x T22mm
Veröffentlichung: 02.12.2019
Jahr: 2019
Auflage: 5., überarbeitete und ergänzte Auflage