Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Antike Populationen in Zahlen

  • Kartonierter Einband
  • 368 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Bevölkerungszahlen sind eine wichtige Grundlage für das Verständnis historischer Abläufe in der Antike. Zahlen lassen sich am ... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Bevölkerungszahlen sind eine wichtige Grundlage für das Verständnis historischer Abläufe in der Antike. Zahlen lassen sich am leichtesten miteinander vergleichen und sind quantitativer Ausdruck des Wirtschafts- und Militärpotentials einer politisch-geographischen Einheit. In dieser Arbeit wurde versucht, die verschiedenen Methoden der Schätzung einer solchen Einheit zu kombinieren und zu bewerten, basierend auf antiken literarischen und historischen Quellen, auf archäologischen Befunden und Modellen der Demographie, Wirtschaft, Ökologie und Technologie. Als besonders geeignet erwies sich die Kombination aus Heeresstärken und ökologischem Potential (Agrarflächen).

Autorentext

Der Autor: Günter Stangl, geboren 1952 in Steyr (Österreich); 1978 Diplom-Ingenieur für Vermessungswesen TU Graz; seit 1981 beim Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen; seit 1985 am Institut für Weltraumforschung, Österreichische Akademie der Wissenschaften; 1993 Mag. phil. (Geschichte und alte Geschichte); 2005 Dr. phil. (Alte Geschichte); Forschungsschwerpunkte: Referenzsysteme, Plattentektonik, Naturkatastrophen, Historische Topographie, Antike Wirtschaftsgeschichte, Historische Ethnologie.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Methoden der Schätzung: Texte - Archäologie - Agrargesellschaft der Neuzeit - Demographische und ökologische Modelle - Randbedingungen für die Schätzung: Biologie des Menschen - Naturraum - Wirtschaftsweise - Siedlungsmuster - Variationen demographischer Parameter: Geburtenrate - Sterberate - Wachstumsrate - Migration - Variationen ökologischer Parameter: Landwirtschaft - Naturraum - Historische Problembeispiele mit Lösungsvorschlägen: Aigina - Athen - Messenien - Rom und Karthago - Gallia und Caesar - Kolonien der Magna Graecia - Völkerwanderungen.

Produktinformationen

Titel: Antike Populationen in Zahlen
Untertitel: Überprüfungsmöglichkeiten von demographischen Zahlenangaben in antiken Texten
Autor:
EAN: 9783631542750
ISBN: 978-3-631-54275-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 368
Gewicht: 480g
Größe: H208mm x B146mm x T25mm
Jahr: 2008
Auflage: Neuausg.