Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Für Vernunft und Recht

  • Fester Einband
  • 265 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Günter Spendel behandelt in den hier gesammelten, bisher nur verstreut veröffentlichten Studien zum Teil über sein strafrechtliche... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Günter Spendel behandelt in den hier gesammelten, bisher nur verstreut veröffentlichten Studien zum Teil über sein strafrechtliches Fach hinausgehende Themen von allgemeinerer Bedeutung, die auch geschichtlich und politisch interessant sind. Sie sind in einer betont vernunftgläubigen und um Recht bemühten Geisteshaltung geschrieben, so die Abhandlungen "Wider das Irrationale unserer Zeit" oder über "Die Idee der Universität", über Themen der Dichtung wie Schillers "Wilhelm Tell" und das Recht oder das Shylock-Problem in Shakespeares "Kaufmann von Venedig". Auch Strafrechtsfälle wie Geisteskranken- und Auschwitz-Morde unter dem NS- oder die Justizverbrechen unter dem SED-Regime werden behandelt. Die zu verschiedenen Zeiten verfaßten Studien sprechen nicht nur den juristischen, sondern zugleich auch den nichtjuristischen Leser an. Sie wirken gleichzeitig der oft beklagten Rechtsfremdheit der gebildeten Laien entgegen.

Autorentext
Spendel, Günter Geboren 1922; Studium der Rechtswissenschaft in Frankfurt und Freiburg; 1947 Promotion in Heidelberg; 1953 Habilitation in Frankfurt am Main; 1962 o. Professor in Würzburg, dort 1990 emeritiert.

Produktinformationen

Titel: Für Vernunft und Recht
Untertitel: Zwölf Studien
Autor:
EAN: 9783161482526
ISBN: 978-3-16-148252-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 265
Gewicht: 544g
Größe: H239mm x B164mm x T22mm
Jahr: 2004
Auflage: 1. Auflage