Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Peter Weiss und Paris

  • Kartonierter Einband
  • 582 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Auch der zweite Band von 'Peter Weiss und Paris' versammelt - jetzt zu den Jahren 1967-1982 - biographische, textgenetische und re... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Auch der zweite Band von 'Peter Weiss und Paris' versammelt - jetzt zu den Jahren 1967-1982 - biographische, textgenetische und rezeptionsgeschichtliche Studien zur Bedeutung von Paris für Weiss' Leben und Schreiben; ein 'Paris', das jetzt nicht mehr nur die Kunstmetropole meint, sondern auch die politische Hauptstadt Frankreichs. Für seine Arbeitsprojekte las Weiss sich nun in französische Geschichte und Kulturgeschichte ein. So stieß er bei den Vorarbeiten zum Vietnam-Stück auf die französische Kolonialgeschichte. Viele der französischen Teilnehmer der Russell-Tribunale, Jean-Paul Sartre im Besonderen, wurden zu guten Bekannten, deren Haltung zur jüngeren französischen Geschichte ihn beeindruckte. Die Beschäftigung mit Trotzki eröffnete Weiss neue Einsichten in das politische und literarische Leben dieser Stadt. Für das Hölderlin-Stück musste er sich Kenntnisse zur Französischen Revolution und zur Napoleonischen Zeit aneignen. Die zehnjährige Arbeit an der Ästhetik des Widerstands, wie sie sich aus den Notizbüchern nachvollziehen lässt, bringt auch ein verändertes Bild von Paris und Frankreich hervor, in das die 30 Jahre hindurch erworbenen unterschiedlichen Erfahrungen eingehen. Nicht mehr nur die Künstler-Orte, Quartier Latin, St. Germain-des-Prés und Montparnasse, sondern die Museen und die politischen Orte geraten jetzt ins Blickfeld, "das rote Paris" (Eric Hazan), das "blutige Paris" (Timothy J. Clark), das der Barrikaden, der revolutionären Erhebungen und Niederlagen, das, was historisch in den Straßen geschah und wovon die Gebäude zeugen. Die Ästhetik des Widerstands bietet die Summe des einen und des anderen Paris. (Band 1 erschien 2004: ISBN 978-3-86110-365-3)

Produktinformationen

Titel: Peter Weiss und Paris
Untertitel: Prolegomena zu einer Biografie. Band 2 (1967 - 1982)
Autor:
EAN: 9783861104056
ISBN: 978-3-86110-405-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Röhrig Universitätsverlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 582
Gewicht: 984g
Größe: H237mm x B161mm x T43mm
Jahr: 2011
Auflage: 15.09.2011