Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Karl Kraus und sein Verhältnis zum (Ost-)Judentum

  • Kartonierter Einband
  • 339 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Schon zu Lebzeiten hat Karl Kraus als Schriftsteller und jahrzehntelanger Herausgeber der "Fackel" massiv polarisiert. S... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Schon zu Lebzeiten hat Karl Kraus als Schriftsteller und jahrzehntelanger Herausgeber der "Fackel" massiv polarisiert. Sein Verhältnis zum Judentum gehört zweifelsohne zu den kompliziertesten Sachverhalten in seiner Rezeptionsgeschichte, zumal er keineswegs davor zurückschreckte, auch jüdische JournalistInnen satirisch vorzuführen. Insofern verwundert es nicht, wenn Sander L. Gilman in seinem Standardwerk "Jüdischer Selbsthass" Karl Kraus auf eben diesen festzulegen versucht. Demgegenüber hält der Autor dieser Studie dies für eine unzureichende Verkürzung der sich wandelnden Positionen von Kraus in nahezu vier Jahrzehnten "Fackel"-Herausgeberschaft. Günter Schütt erhebt Kraus' Diskurse über "Ostjuden" explizit zum Thema und fordert gängige Annahmen über das Kraus'sche Verhältnis zum Judentum generell heraus. Ohne das Bild eines "jüdischen Selbsthassers" zu strapazieren, beschreibt Schütt die Funktionen des Einsatzes antisemitischer Stereotypie in Bezug auf Ostjuden, und leistet weder einer Verharmlosung antisemitischer Diskurse Vorschub noch reduziert er diese Praxis gänzlich auf ein Moment der Selbstinszenierung von Kraus. Als Resultat legt das Buch ein dynamischeres und wechselhafteres Bild auf Kraus' Verhältnis zum Judentum nahe.

Autorentext

Günter Schütt, geboren 1982 in Wien, hat Deutsche Philologie und Philosophie/ Psychologie an der Universität Wien sowie Soziale Arbeit an der FH St. Pölten studiert. Er unterrichtet Deutsch und Psychologie/ Philosophie am Gymnasium Groß-Enzersdorf in Niederösterreich. Derzeit arbeitet er zudem an der Fertigstellung seines ersten Romans mit dem Titel Sana - Reise nach Bosnien und einem Essay über das österreichische Schulsystem.

Produktinformationen

Titel: Karl Kraus und sein Verhältnis zum (Ost-)Judentum
Autor:
EAN: 9783854768135
ISBN: 978-3-85476-813-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mandelbaum Verlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 339
Gewicht: 467g
Größe: H211mm x B137mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.09.2017
Jahr: 2017