Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sozialer Radikalismus und bündische Utopie

  • Kartonierter Einband
  • 271 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit Revolte im Erziehungshaus , seinem größten Bühnenerfolg, legte sich der Schriftsteller und Maler Lampel auf den Gestus der Rev... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Mit Revolte im Erziehungshaus , seinem größten Bühnenerfolg, legte sich der Schriftsteller und Maler Lampel auf den Gestus der Revolte und das Thema Jugend und Erziehung fest. Relativ spät schloß er sich der Jugendbewegung an und hoffte auf eine Erneuerung Deutschlands aus dem Geist des Jugendgelöbnisses. Nach 1933 mißlang ihm der Versuch einer begrenzten Anpassung an das System. 1936 mußte er Deutschland verlassen. Die Studie stellt Lampels Werke in den Kontext ihrer Entstehungsbedingungen und untersucht ihre Rezeption. Sie versteht sich als Beitrag zur Literaturgeschichtsschreibung und zur Erforschung der politischen Kultur der Weimarer Republik.

Autorentext

Der Autor: Günter Rinke, geboren 1953 in Regensburg. 1973-79 Studium der Germanistik, Geschichte und Pädagogik in Hamburg. Seit 1981 Lehrer an der Kurt-Tucholsky-Schule in Flensburg; 2000 Promotion mit vorliegender Arbeit in Hamburg.



Klappentext

Mit Revolte im Erziehungshaus, seinem größten Bühnenerfolg, legte sich der Schriftsteller und Maler Lampel auf den Gestus der Revolte und das Thema Jugend und Erziehung fest. Relativ spät schloß er sich der Jugendbewegung an und hoffte auf eine Erneuerung Deutschlands aus dem Geist des Jugendgelöbnisses. Nach 1933 mißlang ihm der Versuch einer begrenzten Anpassung an das System. 1936 mußte er Deutschland verlassen. Die Studie stellt Lampels Werke in den Kontext ihrer Entstehungsbedingungen und untersucht ihre Rezeption. Sie versteht sich als Beitrag zur Literaturgeschichtsschreibung und zur Erforschung der politischen Kultur der Weimarer Republik.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Der Fall Lampel in der Öffentlichkeit - Das Kriegserlebnis - Soldat und Schriftsteller im deutschen Bürgerkrieg - Der Freiwillige Arbeitsdienst - Lampels Verhältnis zum Nationalsozialismus - Ein Autor zwischen den politischen Extremen.

Produktinformationen

Titel: Sozialer Radikalismus und bündische Utopie
Untertitel: Der Fall Peter Martin Lampel
Autor:
EAN: 9783631367032
ISBN: 978-3-631-36703-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 271
Gewicht: 352g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Hamburger Beiträge zur Germanistik"