Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Familie von Rechenberg - 1000 Jahre

  • Fester Einband
  • 333 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Geschichte der Familie von Rechenberg mit den Wurzeln in Franken, Sachsen und Schlesien und einem der längsten Stammbäume der ... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Die Geschichte der Familie von Rechenberg mit den Wurzeln in Franken, Sachsen und Schlesien und einem der längsten Stammbäume der Welt ist für Geschichtsineressierte und Freunde des Mittelalters und der Historie wichtiger Adelsfamilien mehr als ein Kompendium an Wissen.

Seit zehn Jahren sucht Günter Rechenberg nach seinen / unseren Vorfahren. Es waren Jahre akribischer Forschungsarbeit. Seine Erkenntnisse stellt er jetzt in einer Buchreihe einer interessierten Leserschaft vor und zur Diskussion. Im vorliegenden ersten Band verfolgt er die Vorfahrenskette bis ins frühe Mittelalter zurück. - Unter anderem öffnet er seinen Lesern einen Blick in die uns heute fern liegende politische, ökonomische und kulturelle Lebens- und Gedankenwelt früherer Jahrhunderte. Er schlägt eine Brücke in eine Zeit, in der man feste Familiennamen noch nicht kannte. - Wir erkennen, wie durch die Standortwahl ihrer Burgen die territorialpolitischen Strategien der Kaiser aufscheinen. So findet der Autor eine Antwort auf die immer wieder gestellte Frage: Wer waren und woher kamen die Erbauer der zahlreichen Burgen in Franken, Sachsen und Schlesien, denen sie den Namen "Rechenberg" gaben und deren Nachkommen seit dem 14. Jahrhundert bis heute diesen Namen als Familiennamen tragen? - Wenn wir zum Beispiel im Laufe des 13. Jahrhunderts Zweige dieser Vorfahren im Patriziat von Städten wiederfinden, wird die wohl folgenreichste Veränderung der Lebenswelt des Hochmittelalters deutlich erkennbar - aufblühender Fernhandel und das aufkommende Münz- und Bankenwesen.

Autorentext

ZUM AUTOR: Günter Rechenberg wurde 1946 in Bad Harzburg geboren. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und der Wirtschaftspädagogik in Göttingen mit dem Abschluss als Diplom-Kaufmann war er über 40 Jahre im Berufsbildenden Schulwesen tätig und arbeitete 20 Jahre als Dozent am "Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung Hannover e. V." Seit dem Jahre 2008 ist er pensionierter Studienrat und widmet sich vor allem der umfangreichen Familiengeschichte.



Inhalt

ZUM INHALT: Mit einem Essay als Einführung und der folgenden ausführlichen Beschreibung der Familiengeschichte und der Handlungsorte, u. a. mit Schrift- und Bildbeiträgen von der Burgruine Rechenberg über der Freiberger Mulde, der königlich-böhmischen Leibgedingestadt Trautenau, dem "Rübezahlplatz" in Trutnov, Rothenburg ob der Tauber, Burgruine Osek und Kloster Ossegg, Ansicht vom böhmischen Oberplan, Adalbert Stifter und seinem Roman "Witiko", Dom zu Halberstadt, Burgen auf dem Jenaer Hausberg, fränkische Burg Oberkotzau, Burg Pottenstein, Ruine Saaleck und Rudelsburg Kösen, dem Kyffhäuser mit dem Denkmal, Ansicht des Hofes Winzelbürg am Fuße des Rechenbergs, Schübelsberg mit dem Vorwerk Rechenberg, dem Nassauer Haus und den "Tugendbrunnen" in Nürnberg, Burg Wildstein mit der Museumsschmiede bei der böhmischen Stadt Eger, Rechenberg-Bienenmühle, dem Schloß Rochsburg, dem ehemaligen Schloß im Erlanger Stadtteil Tennenlohe, der Ortenburg in Bautzen, der Ruine der Burg Honstein und dem Wappen der Adelsfamilie, dem Schloß Panthenau im Kreis Goldberg-Hainau in Schlesien und der Burg Arnsberg über dem Altmühltal.

Produktinformationen

Titel: Familie von Rechenberg - 1000 Jahre
Untertitel: Teil 1: 250 Jahre bis zur Ersterwähnung des Ortes Rechenberg im Erzgebirge 1270
Autor:
EAN: 9783943210309
ISBN: 978-3-943210-30-9
Format: Fester Einband
Altersempfehlung: 12 bis 15 Jahre
Herausgeber: König, Buchverlag
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 333
Gewicht: 910g
Größe: H249mm x B167mm x T27mm
Veröffentlichung: 14.01.2020
Jahr: 2019
Auflage: 1. Auflage