Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Untersuchungen zur Formenkunde spätmittelalterlicher Keramik im westlichen Brandenburg

  • Kartonierter Einband
  • 262 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Erforschung der mittelalterlichen Keramik gehört zu den Aufgaben der Mittelalterarchäologie und gewann in den letzten Jahren h... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Erforschung der mittelalterlichen Keramik gehört zu den Aufgaben der Mittelalterarchäologie und gewann in den letzten Jahren herausragende Bedeutung für die Sachkulturforschung, die Siedlungsgeschichte sowie die Architektur- und Baugeschichte. Diese archäologische Untersuchung behandelt die über viele Museen und Sammlungen verstreute Keramik des späten 12. bis 15. Jh. im westlichen Brandenburg. Im Mittelpunkt der Arbeit steht eine formenkundliche und chronologische Aufgliederung des Fundgutes sowie eine Auswertung des Materials zu Fragen des Töpferhandwerkes und hinsichtlich der allgemeinen Wirtschafts-, Kultur- und Siedlungsgeschichte der Mark Brandenburg.

Autorentext

Der Autor: Günter Mangelsdorf wurde 1947 geboren. Er studierte Ur- und Frühgeschichte, Germanistik und Geschichte an den Universitäten Potsdam und Halle und ist seit 1992 Professor für Ur- und Frühgeschichte an der Universität Greifswald, nachdem er zuvor als Archäologe in der Bodendenkmalpflege am Museum der Stadt Brandenburg/Havel und als Kustos der Sammlung vorgeschichtlicher Altertümer der Universität Greifswald gearbeitet hatte.



Klappentext

Die Erforschung der mittelalterlichen Keramik gehört zu den Aufgaben der Mittelalterarchäologie und gewann in den letzten Jahren herausragende Bedeutung für die Sachkulturforschung, die Siedlungsgeschichte sowie die Architektur- und Baugeschichte. Diese archäologische Untersuchung behandelt die über viele Museen und Sammlungen verstreute Keramik des späten 12. bis 15. Jh. im westlichen Brandenburg. Im Mittelpunkt der Arbeit steht eine formenkundliche und chronologische Aufgliederung des Fundgutes sowie eine Auswertung des Materials zu Fragen des Töpferhandwerkes und hinsichtlich der allgemeinen Wirtschafts-, Kultur- und Siedlungsgeschichte der Mark Brandenburg.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Quellenlage - Forschungsstand - Methode der Keramikgliederung und zeitlichen Einordnung - Kugelbodentopfkeramik - Standbodenkeramik - Sonderkeramik - Importkeramik - Töpferhandwerk - Kulturgeschichtliche Bedeutung der Keramik.

Produktinformationen

Titel: Untersuchungen zur Formenkunde spätmittelalterlicher Keramik im westlichen Brandenburg
Untertitel: Habilitationsschrift
Autor:
EAN: 9783631465752
ISBN: 978-3-631-46575-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Vor- und Frühgeschichte
Anzahl Seiten: 262
Gewicht: 375g
Größe: H210mm x B150mm x T17mm
Jahr: 1994
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"