Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die gesetzliche Rentenversicherung in einer alternden Gesellschaft

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,3, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Einfü... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 1,3, Hochschule Koblenz, Veranstaltung: Einführung in das Recht der Sozialen Arbeit , Sprache: Deutsch, Abstract: Kraft Gesetz unterliegt nur ein Teil der Arbeitseinkommen und nicht wie von Schreiber gefordert alle Arbeitseinkommen dem Versicherungszwang. Die Beiträge zur Rentenversicherung, inklusive Arbeitgeberanteil werden von den Versicherten durch ihre Arbeit erwirtschaftet und sind somit deren Eigentum. Durch die paritätische Besetzung der Gremien erhalten die Arbeitgeber Zugriff auf die Verwaltung fremden Eigentums. Der Staat rechtfertigt seine Einflussnahme durch vordergründige Unterstützung aus Steuermitteln und bürdet den Versicherten Aufgaben auf, die im Interesse der Gesamtbevölkerung liegen und somit aus Steuermitteln finanziert werden müssten. Dieser Zustand kommt einer Entmündigung und Enteignung der Empfänger niedriger Einkommen gleich, da diese keine Wahlmöglichkeit bezüglich ihrer Altersabsicherung haben. Gleichzeitig werden Reiche durch dieses System bevorzugt, da durch das Abwälzen staatlicher Aufgaben auf die Sozialversicherungen die Steuern niedrig gehalten werden und somit deren Einkünfte und Vermögen geschont werden. Durch Geburtenrückgang bei gleichzeitig höherer Lebenserwartung wird der Anteil alter Menschen in unserer Bevölkerung drastisch zunehmen. Diese Menschen haben einen Anspruch, in sozial gefestigten Umständen zu Leben. Die Gewährleistung ausreichender Alterseinkünfte allein aus Mitteln der gesetzlichen Rentenversicherung wird zukünftige Erwerbsgenerationen überfordern. Im Laufe der Geschichte wurde die Rentenversicherung mehrmals den demographischen und wirtschaftlichen Bedingungen angepasst. Die nachfolgende Arbeit befasst sich mit den Rechtsgrundlagen, deren Umsetzung und die Zukunft der gesetzlichen Rentenversicherung in der Bundesrepublik Deutschland.

Produktinformationen

Titel: Die gesetzliche Rentenversicherung in einer alternden Gesellschaft
Untertitel: Rechtsgrundlagen, deren Umsetzung und die Zukunft der gesetzlichen Rentenversicherung
Autor:
EAN: 9783640678129
ISBN: 978-3-640-67812-9
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H231mm x B150mm x T1mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage.