Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Sturz vom Sockel

  • Kartonierter Einband
  • 149 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kunert kann kein Mitleid und kein Verständnis dafür aufbringen, daß heute Intellektuelle von einer "bedrohten Identität"... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Kunert kann kein Mitleid und kein Verständnis dafür aufbringen, daß heute Intellektuelle von einer "bedrohten Identität" sprechen, wenn sie nach Osten blicken, denn diese "Identität" gab es bestenfalls in den Machtzentralen der Partei. Statt Lamento und Larmoyanz ist jetzt Selbstbewußtsein und Selbstverständnis gefordert, um die Wahrheit hinter der ideologischen Verblendung zu retten.

Autorentext
Günter Kunert wurde 1929 in Berlin geboren und studierte Grafik in Ostberlin. 1948 veröffentlichte er erstmals Gedichte und Geschichten in der Zeitschrift Ulenspiegel. Anfang der fünfziger Jahre lernte er Johannes R. Becher und Bertolt Brecht kennen. Seine zunehmend kritische Auseinandersetzung mit der staatlichen Kulturpolitik in der DDR führte 1979 zu seiner Ausreise in die Bundesrepublik. Seither lebt er als freier Schriftsteller in Itzehoe. 1991 erhielt der Autor den Hölderlin-Preis für sein poetisches Werk und den Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik.

Produktinformationen

Titel: Der Sturz vom Sockel
Untertitel: Feststellungen und Widersprüche
Autor:
EAN: 9783446171640
ISBN: 978-3-446-17164-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hanser C.
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 149
Gewicht: 161g
Größe: H191mm x B121mm x T13mm
Jahr: 1992