Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Naturheiligtümer im Mühlviertel

  • Fester Einband
  • 224 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Lassen Sie sich entführen in die Welt der Naturkräfte! Charakteristisch für das Mühlviertel sind seine geheimnisvollen Wälder, der... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Lassen Sie sich entführen in die Welt der Naturkräfte! Charakteristisch für das Mühlviertel sind seine geheimnisvollen Wälder, der aufsteigende Nebel über den Feuchtwiesen, die urtümlichen Felsformationen. Dabei ist die Landschaft zwischen Donau und tschechischer Grenze überaus reich an Naturheiligtümern, um die sich geheimnisvolle Sagen ranken: Mit Phantasie können wir in den Gesteinen jene Gestalten erkennen, die sich oftmals auch in den Flurnamen widerspiegeln. Damit gehört die Landschaftsmythologie zu den wichtigsten Quellen für diese Region, die dem Geomanten Günter Kantilli wertvolle Hinweise auf viele uralte Heiligtümer gab. Darunter finden sich heilige Berge, mythische Steine, Heilquellen und kraftvolle Bäume, die unseren Vorfahren als Kultplätze dienten und nichts von ihrer Heilkraft eingebüßt haben. Da ein Gutteil der christlichen Kirchen an solchen Stellen errichtet wurde, wird der Leser nicht nur in eine mystische Welt entführt, sondern erhält zugleich auch tiefe Einblicke in die Religionsgeschichte des Raumes zwischen Donau und Moldau.

Autorentext
Günter Kantilli, Jahrgang 1941, ist gelernter Elektrotechniker und war im Bereich Mess- und Regelungstechnik für die Industrie tätig. Seit 1989 Beratungstätigkeit, Vorträge und Seminare zum Themenkreis Heimatforschung, Haus- und Wohnungsuntersuchungen, Radiästhesie, Geomantie, Elektro- und Baubiologie. www.geomantie.at Als Landschaftsmythologe und Geomant ist Günter Kantilli nicht nur Experte und Bewohner einer mystischen Landschaft, sondern auch ein einfühlsamer Kenner der unsichtbaren Kräfte der Natur.

Klappentext

Lassen Sie sich entführen in die Welt der Naturkräfte! Charakteristisch für das Mühlviertel sind seine geheimnisvollen Wälder, der aufsteigende Nebel über den Feuchtwiesen, die urtümlichen Felsformationen. Dabei ist die Landschaft zwischen Donau und tschechischer Grenze überaus reich an Naturheiligtümern, um die sich geheimnisvolle Sagen ranken: Mit Phantasie können wir in den Gesteinen jene Gestalten erkennen, die sich oftmals auch in den Flurnamen widerspiegeln. Damit gehört die Landschaftsmythologie zu den wichtigsten Quellen für diese Region, die dem Geomanten Günter Kantilli wertvolle Hinweise auf viele uralte Heiligtümer gab. Darunter finden sich heilige Berge, mythische Steine, Heilquellen und kraftvolle Bäume, die unseren Vorfahren als Kultplätze dienten und nichts von ihrer Heilkraft eingebüßt haben. Da ein Gutteil der christlichen Kirchen an solchen Stellen errichtet wurde, wird der Leser nicht nur in eine mystische Welt entführt, sondern erhält zugleich auch tiefe Einblicke in die Religionsgeschichte des Raumes zwischen Donau und Moldau.

Produktinformationen

Titel: Naturheiligtümer im Mühlviertel
Untertitel: Sakrale Plätze - Mystische Orte
Autor:
EAN: 9783701201433
ISBN: 978-3-7012-0143-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: edition styria
Genre: Reiseberichte
Anzahl Seiten: 224
Gewicht: 885g
Größe: H248mm x B180mm x T22mm
Veröffentlichung: 03.06.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl.
Land: AT