Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Letzte Tänze

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(4) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Zum 80. Geburtstag von Günter Grass. Der opulent mit Zeichnungen des Autors ausgestattete Gedichtband ›Letzte Tänze&#... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zum 80. Geburtstag von Günter Grass. Der opulent mit Zeichnungen des Autors ausgestattete Gedichtband ›Letzte Tänze‹ erstmals in einer Taschenbuchausgabe 2003 veröffentlichte Günter Grass den mit 32 Rötel- oder Kohlezeichnungen ausgestatteten Gedichtband ›Letzte Tänze‹. In den Gedichten und Zeichnungen dieses Bandes umkreist er den Tanz, die Liebe, das Alter und den Tod in oft sehr heiterer Manier. Ebenso sinnenfroh wie nachdenklich-ironisch schreitet Grass, bekanntermaßen ein geübter und leidenschaftlicher Tänzer, Erinnertes und Gegenwärtiges ab. Inhalt: - Gottähnlich - Früh gelernt - Einst in der Löwenburg - Tango nocturno - Tango mortale - Tanz im Schnee - Tanz der Kakteen - Als der Walzer in Mode kam - Auf tönernen Füßen - Nach Mitternacht - Schleiertanz - Zum Paargefügt - Nach alter Melodie - Military Blues - Zugabe - Des Widerholungstäters halbherzige Beichte - Liebe im August - Vertrauen - Gestrandet - Ein Wunder - Heftige Stöße - Schneller Profit - Eigentlich - Im Gleichklang - Mit den Mitteln der Kunst - Danach - Schamlos - Lästerlich - Über der baltischen See - Aus gewohntem Bett - Zuletzt drei Wünsche - Augenblickliches Glück - Kopfständlers Lied - Kurz vor Ostern - Kara - Doppelt in die Pilze gegangen

raquo;In wenigen anderen Büchern ist Grass so persönlich geworden wie in dem Band der Letzten Tänze ergänzt durch Zeichnungen des Autors.«
Rheinische Post 29.10.2007

Autorentext

Günter Grass wurde am 16. Oktober 1927 in Danzig geboren, absolvierte nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft eine Steinmetzlehre, studierte Grafik und Bildhauerei in Düsseldorf und Berlin.

1956 erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 der erste Roman, Die Blechtrommel. 1999 wurde Günter Grass der Nobelpreis für Literatur verliehen. Bis zu seinem Tod am 13. April 2015 lebte Günter Grass in der Nähe von Lübeck. Sein gesamtes literarisches Werk ist auch bei dtv erschienen.

Günter Grass wurde am 16. Oktober 1927 in Danzig geboren, absolvierte nach der Entlassung aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft eine Steinmetzlehre, studierte Grafik und Bildhauerei in Düsseldorf und Berlin.

1956 erschien der erste Gedichtband mit Zeichnungen, 1959 der erste Roman, Die Blechtrommel. 1999 wurde Günter Grass der Nobelpreis für Literatur verliehen. Bis zu seinem Tod am 13. April 2015 lebte Günter Grass in der Nähe von Lübeck. Sein gesamtes literarisches Werk ist auch bei dtv erschienen.



Klappentext

Zum 80. Geburtstag von Günter Grass. Der opulent mit Zeichnungen des Autors ausgestattete Gedichtband >Letzte Tänze< erstmals in einer Taschenbuchausgabe2003 veröffentlichte Günter Grass den mit 32 Rötel- oder Kohlezeichnungen ausgestatteten Gedichtband >Letzte Tänze<. In den Gedichten und Zeichnungen dieses Bandes umkreist er den Tanz, die Liebe, das Alter und den Tod in oft sehr heiterer Manier. Ebenso sinnenfroh wie nachdenklich-ironisch schreitet Grass, bekanntermaßen ein geübter und leidenschaftlicher Tänzer, Erinnertes und Gegenwärtiges ab.Inhalt:- Gottähnlich- Früh gelernt- Einst in der Löwenburg- Tango nocturno- Tango mortale- Tanz im Schnee- Tanz der Kakteen- Als der Walzer in Mode kam- Auf tönernen Füßen- Nach Mitternacht- Schleiertanz- Zum Paargefügt- Nach alter Melodie- Military Blues- Zugabe- Des Widerholungstäters halbherzige Beichte- Liebe im August- Vertrauen- Gestrandet- Ein Wunder- Heftige Stöße- Schneller Profit- Eigentlich- Im Gleichklang- Mit den Mitteln der Kunst- Danach- Schamlos- Lästerlich- Über der baltischen See- Aus gewohntem Bett- Zuletzt drei Wünsche- Augenblickliches Glück- Kopfständlers Lied- Kurz vor Ostern- Kara- Doppelt in die Pilze gegangen



Zusammenfassung

Zum 80. Geburtstag von Günter Grass. Der opulent mit Zeichnungen des Autors ausgestattete Gedichtband ›Letzte Tänze‹ erstmals in einer Taschenbuchausgabe

2003 veröffentlichte Günter Grass den mit 32 Rötel- oder Kohlezeichnungen ausgestatteten Gedichtband ›Letzte Tänze‹. In den Gedichten und Zeichnungen dieses Bandes umkreist er den Tanz, die Liebe, das Alter und den Tod in oft sehr heiterer Manier. Ebenso sinnenfroh wie nachdenklich-ironisch schreitet Grass, bekanntermaßen ein geübter und leidenschaftlicher Tänzer, Erinnertes und Gegenwärtiges ab.

Inhalt:

- Gottähnlich

- Früh gelernt

- Einst in der Löwenburg

- Tango nocturno

- Tango mortale

- Tanz im Schnee

- Tanz der Kakteen

- Als der Walzer in Mode kam

- Auf tönernen Füßen

- Nach Mitternacht

- Schleiertanz

- Zum Paargefügt

- Nach alter Melodie

- Military Blues

- Zugabe

- Des Widerholungstäters halbherzige Beichte

- Liebe im August

- Vertrauen

- Gestrandet

- Ein Wunder

- Heftige Stöße

- Schneller Profit

- Eigentlich

- Im Gleichklang

- Mit den Mitteln der Kunst

- Danach

- Schamlos

- Lästerlich

- Über der baltischen See

- Aus gewohntem Bett

- Zuletzt drei Wünsche

- Augenblickliches Glück

- Kopfständlers Lied

- Kurz vor Ostern

- Kara

- Doppelt in die Pilze gegangen

Produktinformationen

Titel: Letzte Tänze
Autor:
Illustrator:
EAN: 9783423136068
ISBN: 978-3-423-13606-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: DTV
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 650g
Größe: H311mm x B240mm x T12mm
Jahr: 2007
Land: DE