Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung

  • Kartonierter Einband
  • 388 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den letzten beiden Jahrzehnten haben Gruppenanalytiker neue Arbeitsfelder erschlossen, in denen sie Aufträge der Supervision un... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Kurzfristig nicht an Lager - Voraussichtlicher Termin: August 2019

Beschreibung

In den letzten beiden Jahrzehnten haben Gruppenanalytiker neue Arbeitsfelder erschlossen, in denen sie Aufträge der Supervision und Organisationsberatung übernehmen. Zu diesem Zweck haben sie ihre Interventionstechniken, die ursprünglich psychotherapeutischen Anwendungen dienten, feldspezifisch weiter entwickelt. Sind es zunächst Organisationen aus dem Non-Profit Bereich gewesen, die gruppenanalytische Supervision und Beratung nachgefragt haben, so gibt es inzwischen längst auch Nachfragen aus dem Profit Bereich - ein Bereich, der unter den Bedingungen beschleunigten gesellschaftlichen Wandels besonders konfliktanfällig oder sogar traumatisierend ist. Dieser Sammelband bietet dazu einen doppelten Überblick: Zum einen werden Konzepte und Praxisfelder der Gruppenanalyse in ihrer außer-therapeutischen Anwendung vorgestellt. Zum anderen liefern praxisnahe Berichte einen Überblick über die Supervision und Beratung verschiedenster Organisationen - von Schulen, Kliniken und Kirchen bis hin zu Unternehmen und politischen Parteien. Mit Beiträgen von: Mariagrazia Bianchi Schaeffer, Hans Boss, Holger Brandes, Georg R. Gfäller, Elisabeth Rohr, Ulrich Schultz-Venrath, Josef Shaked, Erhard Tietel, Cornelia Volhard, Martin Weimer, Gerhard Wilke

Autorentext

Rolf Haubl ist Germanist und Gruppenanalytiker (DAGG), Professor für psychoanalytische Sozialpsychologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main und Direktor des Sigmund-Freud-Instituts. Seit 2006 ist er Mitherausgeber der Zeitschrift »Freie Assoziation« im Psychosozial-Verlag.



Klappentext

In den letzten beiden Jahrzehnten haben Gruppenanalytikerinnen und Gruppenanalytiker neue Arbeitsfelder erschlossen, in denen sie Aufträge der Supervision und Organisationsberatung übernehmen. Zu diesem Zweck haben sie ihre Interventionstechniken, die ursprünglich psychotherapeutischen Anwendungen dienten, feldspezifisch weiter entwickelt. Sind es zunächst Organisationen aus dem Non-Profit-Bereich gewesen, die ihre Leistungen nachgefragt haben, so gibt es inzwischen längst auch Nachfragen aus dem Profit-Bereich - ein Bereich, der unter den Bedingungen beschleunigten gesellschaftlichen Wandels besonders konfliktanfällig ist. Dieser Sammelband bietet dazu einen doppelten Überblick: Zum einen werden Konzepte und Praxisfelder der Gruppenanalyse in ihrer außer-therapeutischen Anwendung vorgestellt. Zum anderen liefern praxisnahe Berichte einen Überblick über die Supervision und Beratung verschiedenster Organisationen - von Schulen, Kliniken und Kirchen bis hin zu Unternehmen und politischen Parteien.



Inhalt

Inhalt Rolf Haubl, Rudolf Heltzel, Marita Barthel-Rösing: Einleitung: Gruppenanalyse auf neuen Wegen Rudolf Heltzel: Gruppenanalytische Beratung in Non-Profit-Organisationen Rolf Haubl: Mikropolitik für gruppenanalytische Supervisoren und Organisationsberater Elisabeth Rohr: Macht und Geschlecht in Organisationen Holger Brandes: »... dann fand ich hilfreich dein Am-Ball-Bleiben« - Männlichkeit als Dimension in Supervision und Beratung Marita Barthel-Rösing: Gruppenanalytische Supervision als Integration von Fallarbeit und Teamentwicklung Gerhard Wilke: Angewandte Großgruppen im Schatten des Modernisierungsprozesses Josef Shaked: Zur Leitung von analytischen Großgruppen Mariagrazia Bianchi-Schaeffer: Kultur und interkulturelle Begegnung als Hintergrund von und Herausforderung für Supervision und Beratung Ulrich Schultz-Venrath: Das Krankenhaus als »Kriegsschauplatz« und/oder als Ort der Gruppenanalyse und ihrer Anwendungen Rudolf Heltzel: Supervision und Beratung in psychiatrischen Organisationen Franziska Lamott: Schiffbruch mit Zuschauer: Zur Geschlechterdynamik in der Therapie mit Sexualstraftätern - Erfahrungen aus einer Supervision Cornelia Volhard: Gruppenanalytische Supervision in Pädagogischen Institutionen Georg R. Gfäller: Gruppenanalytisch fundierte Beratung in Profit-Organisationen Erhard Tietel: Vertrauen ist gut - Betriebsrat ist besser: Ein eigenwilliger Dritter in der betrieblichen Arena Georg R. Gfäller: Gruppenanalytisch fundierte Beratung in der Politik Martin Weimer: Supervision in kirchlichen Organisationen: Das Fundamentalismusproblem Hans Bosse: Vier Gründe, einen Organisationsberater oder einen Supervisor zu rufen: Gesellschaftliche Bedingungen gruppenanalytischer Organisationsberatung und Teamsupervision Rolf Haubl: Nachwort: Professionalisierung gruppenanalytischer Supervision und Organisationsberatung

Produktinformationen

Titel: Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung
Untertitel: Eine Einführung
Editor:
EAN: 9783898064118
ISBN: 978-3-89806-411-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Psychosozial Verlag GbR
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 388
Gewicht: 578g
Größe: H209mm x B151mm x T32mm
Veröffentlichung: 01.10.2005
Jahr: 2005
Auflage: 1. Aufl. 01.09.2005