Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das fast vergessene öffentliche Vereinsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das öffentliche Vereinsrecht liefert die rechtlichen Grundlagen für Vereinsverbote. Obwohl solche Verbote regelmäßig kontroverse D... Weiterlesen
20%
42.30 CHF 33.85
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das öffentliche Vereinsrecht liefert die rechtlichen Grundlagen für Vereinsverbote. Obwohl solche Verbote regelmäßig kontroverse Diskussionen in Medien und Öffentlichkeit - Stichwort PKK - auslösen, liegen kaum neuere Publikationen zu dieser Thematik vor. Insbesondere fehlen Darstellungen, die den zuständigen Behörden eine Hilfestellung bei der rechtstaatlichen Durchführung von Verbotsmaßnahmen geben. Das Werk - informiert zuverlässig über die wesentlichen rechtlichen Gesichtspunkte, die die zuständigen Verbotsbehörden beim Erlaß von Vereinsverboten zu beachten haben - berücksichtigt den Streitstand und die aktuelle Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (insbes. seine Beschlüsse zum PKK-Verbot) - erläutert die in der Praxis wesentlichen Auskunftspflichten und - behandelt auch die für ein wirksames Verbot unerläßliche adminstrative und strafrechtliche Sicherung von Vereinsverboten. Das Werk richtet sich an Referenten in Ministerien und bei den für die Verbote zuständigen Behörden, an Mitarbeiter der Polizeibehörden sowie an Wissenschaftler und die Justiz. Die Verfasserin bringt ihre praktischen Kenntnisse aus ihrer Tätigkeit im Bundesministerium des Innern in die Darstellung ein.

Produktinformationen

Titel: Das fast vergessene öffentliche Vereinsrecht
Untertitel: Eine Analyse der neueren Entwicklungen des öffentlichen Vereinsrechts. Diss. Univ. Tübingen 1996
Autor:
EAN: 9783789061509
Format: Kartonierter Einband
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 298g
Größe: H225mm x B225mm