Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundfragen des Strafzumessungsrechts aus deutscher und japanischer Sicht

  • Fester Einband
  • 257 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Strafzumessung, die trotz ihrer großen praktischen Bedeutung wissenschaftlich lange vernachlässigt worden ist, stößt in der ne... Weiterlesen
20%
114.00 CHF 91.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Strafzumessung, die trotz ihrer großen praktischen Bedeutung wissenschaftlich lange vernachlässigt worden ist, stößt in der neueren Strafrechtswissenschaft auf zunehmendes Interesse. Der Band gibt die Referate eines ersten ausschließlich der Strafzumessung gewidmeten internationalen Symposiums wieder, das unter Beteiligung führender Theoretiker und erfahrener Praktiker des Strafzumessungsrechts im September 2009 in Kyoto veranstaltet wurde. Er behandelt Grund- und wichtige Detailfragen des Rechts der Strafzumessung, prozessuale Probleme der Strafzumessung und die Realität des Strafens in Deutschland und Japan. Die Gegenüberstellung der deutschen und der japanischen Sicht lässt gemeinsame Gerechtigkeitsvorstellungen, rechtskulturell bedingte Unterschiede, aber auch Entwicklungen des anderen Rechts erkennen, die bei der Fortentwicklung des eigenen Rechts Vorbild sein könnten. Mit Beiträgen von: Kazushige Asada, Louisa Bartel, Dieter Dölling, Wolfgang Frisch, Kunio Harada, Tatjana Hörnle, Makoto Ida, Toru Kojima, Karl-Ludwig Kunz, Rikizo Kuzuhara, Takaaki Matsumiya, Hiroyuki Nakagawa, Masami Okaue, Heinz Schöch, Franz Streng

Klappentext

Die Strafzumessung, die trotz ihrer großen praktischen Bedeutung wissenschaftlich lange vernachlässigt worden ist, stößt in der neueren Strafrechtswissenschaft auf zunehmendes Interesse. Der Band gibt die Referate eines ersten ausschließlich der Strafzumessung gewidmeten internationalen Symposiums wieder, das unter Beteiligung führender Theoretiker und erfahrener Praktiker des Strafzumessungsrechts im September 2009 in Kyoto veranstaltet wurde. Er behandelt Grund- und wichtige Detailfragen des Rechts der Strafzumessung, prozessuale Probleme der Strafzumessung und die Realität des Strafens in Deutschland und Japan. Die Gegenüberstellung der deutschen und der japanischen Sicht lässt gemeinsame Gerechtigkeitsvorstellungen, rechtskulturell bedingte Unterschiede, aber auch Entwicklungen des anderen Rechts erkennen, die bei der Fortentwicklung des eigenen Rechts Vorbild sein könnten. Mit Beiträgen von: Kazushige Asada, Louisa Bartel, Dieter Dölling, Wolfgang Frisch, Kunio Harada, Tatjana Hörnle, Makoto Ida, Toru Kojima, Karl-Ludwig Kunz, Rikizo Kuzuhara, Takaaki Matsumiya, Hiroyuki Nakagawa, Masami Okaue, Heinz Schöch, Franz Streng

Produktinformationen

Titel: Grundfragen des Strafzumessungsrechts aus deutscher und japanischer Sicht
Editor:
EAN: 9783161516849
ISBN: 978-3-16-151684-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 257
Gewicht: 545g
Größe: H245mm x B163mm x T23mm
Jahr: 2012