Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grenzen der Integration

  • Kartonierter Einband
  • 235 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie kann die EU den Kontinent an seinen Rändern stabilisieren? Dieser Frage geht das Buch in der Analyse verschiedener strategisch... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wie kann die EU den Kontinent an seinen Rändern stabilisieren? Dieser Frage geht das Buch in der Analyse verschiedener strategischer Ansätze - von Europäischer Nachbarschaftspolitik bis Schwarzmeersynergie - nach. Weitere Beiträge beschäftigen sich mit dem Verhältnis der EU zu Russland, der Türkei, den USA sowie zu den aufsteigenden Schwellenländern.

Wie kann die EU den Kontinent an seinen Rändern stabilisieren? In dem Maße, in dem die Erweiterungspolitik der EU an Grenzen stößt, nehmen die anderen strategischen Ansätze der EU in Bezug auf die Nachbarregionen an Bedeutung zu. In den Beiträgen des Buches werden die Europäische Nachbarschaftspolitik und deren Ausprägung nach Osten, die Östliche Partnerschaft, genauso analysiert wie Europas Umgang mit dem Aufbruch in der arabischen Welt. Dem Verhältnis zu Russland und zur Türkei sind eigene Beiträge gewidmet. Auch der Umgang mit Russland und der Türkei sowie Europas Ansatz für die Schwarzmeerregion werden thematisiert. Weitere Beiträge beschäftigen sich mit dem Verhältnis der EU zu den USA sowie zu den aufsteigenden Schwellenländern. So ergibt sich ein Bild von der Europäischen Union als internationaler Akteur. Dabei wird deutlich, dass zwischen den Erwartungen und den erzielten und erzielbaren Erfolgen der EU-Außenpolitik in der Nachbarschaft eine erhebliche Lücke klafft.

Autorentext
Dr. phil. Eckart D. Stratenschulte, Jg. 1952, Diplomsoziologe, ist Leiter der Europäischen Akademie in Berlin. Er lebt seit über zwanzig Jahren dort und hat zahlreiche Veröffentlichungen vorgelgt.

Klappentext

Wie kann die EU den Kontinent an seinen Rändern stabilisieren? In dem Maße, in dem die Erweiterungspolitik der EU an Grenzen stößt, nehmen die anderen strategischen Ansätze der EU in Bezug auf die Nachbarregionen an Bedeutung zu. In den Beiträgen des Buches werden die Europäische Nachbarschaftspolitik und deren Ausprägung nach Osten, die Östliche Partnerschaft, genauso analysiert wie Europas Umgang mit dem Aufbruch in der arabischen Welt. Dem Verhältnis zu Russland und zur Türkei sind eigene Beiträge gewidmet. Auch der Umgang mit Russland und der Türkei sowie Europas Ansatz für die Schwarzmeerregion werden thematisiert. Weitere Beiträge beschäftigen sich mit dem Verhältnis der EU zu den USA sowie zu den aufsteigenden Schwellenländern. So ergibt sich ein Bild von der Europäischen Union als internationaler Akteur. Dabei wird deutlich, dass zwischen den Erwartungen und den erzielten und erzielbaren Erfolgen der EU-Außenpolitik in der Nachbarschaft eine erhebliche Lücke klafft.

Produktinformationen

Titel: Grenzen der Integration
Untertitel: Europas strategische Ansätze für die Nachbarregionen
Editor:
EAN: 9783848705108
ISBN: 978-3-8487-0510-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 235
Gewicht: 365g
Größe: H226mm x B153mm x T20mm
Veröffentlichung: 25.10.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage