Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Handschriften aus der Judäischen Wüste

  • Fester Einband
  • 550 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Handschriften aus der Judäischen Wüste sind eine wichtige Quelle für die ausgehende biblische Zeit. In diesem Band sind erstma... Weiterlesen
20%
179.00 CHF 143.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Handschriften aus der Judäischen Wüste sind eine wichtige Quelle für die ausgehende biblische Zeit. In diesem Band sind erstmals in deutscher Übersetzung die nicht-biblischen Texte vereint, die nicht aus Qumran stammen. Im Gegensatz zu den Qumran-Texten stammen diese Texte nicht von einer religiösen Sondergruppe, sondern aus dem Alltagsleben oder dem Leben während eines Aufstands. Die meisten Manuskripte entstanden in der Zeit von etwa 50 - 135 n.Chr., der Zeit der beiden Jüdischen Aufstände und der Abfassung des Neuen Testaments, die anderen aus der vorexilischen bis zur islamischen Zeit. Sie sind auf Hebräisch, Aramäisch, Nabatäisch, Griechisch, Lateinisch und Arabisch geschrieben. Die Übersetzung macht die Texte denen zugänglich, denen es die Originale nicht sind. Die nah am Original gehaltene Übersetzung soll denjenigen, die über Grundkenntnisse der jeweiligen Sprache verfügen, den Zugangzum Text erleichtern. Einführungen in die verwendeten Sprachen, die benutzten Formulare, einzelne Dokumentengruppen, die belegten Datierungssysteme, die Personen- und Ortsnamen sowie in Münzen und Maße erschließen die Texte.

Autorentext

P. Gregor Geiger, Studium Biblicum Franciscanum, Jerusalem, Israel.

Produktinformationen

Titel: Die Handschriften aus der Judäischen Wüste
Untertitel: Die Texte außerhalb Qumrans Einführung und deutsche Übersetzung
Autor:
EAN: 9783110636123
ISBN: 978-3-11-063612-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 550
Gewicht: 1026g
Größe: H244mm x B172mm x T35mm
Jahr: 2020