Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hitler war ein Britischer Agent

  • Kartonierter Einband
  • 596 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Adolf Hitler war einer der ersten Erfolge des später Tavistock genannten Instituts. Er verkörperte den Höhepunkt der britischen Kr... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Adolf Hitler war einer der ersten Erfolge des später Tavistock genannten Instituts. Er verkörperte den Höhepunkt der britischen Kriegsmaschinerie. Als Außenseiter illegitimer Herkunft wurde er von seinem eigenen Land über mehrere Staaten in die Arme des britischen Geheimdienstes getrieben.

Autorentext

Während seiner Ausbildung und nach Abschluß seines Architekturstudiums untersuchte Greg
Hallett unterschiedliche psychologische Modelle.
Während des Kalten Krieges reiste er weit hinter den Eisernen Vorhang, trampte in Flugzeugen und erstellte sich aus Luftpostsäcken Schlafkojen. Er schuf sich ein Netzwerk aus osteuropäischen Kontakten und erhielt Einsicht in die Funktionsweise des sowjetischen Staates und in dessen Pläne, den Westen zu kolonialisieren. Er kaufte sofort nach dem Berliner Mauerfall Gebäude auf und fu hrte enthu llende Interviews mit KGB-Mitarbeitern u ber die auf einer perfiden Sexualmoral beruhenden Dekonstruktionspläne der westlichen Bevölkerung. Diese sowjetischen Pläne wie auch Hitlers Pläne werden seit 1945 konsequent weltweit umgesetzt.



Klappentext

Adolf Hitler war einer der ersten Erfolge des später „Tavistock" genannten Instituts. Er verkörperte den Höhepunkt der britischen Kriegsmaschinerie. Als Außenseiter illegitimer Herkunft wurde er von seinem eigenen Land über mehrere Staaten in die Arme des britischen Geheimdienstes getrieben. Der „Führer" wurde zum Feind des Landes, das er führte, um die Verträge und Verpflichtungen des Staates, der ihn trainiert hatte, zu erfüllen. In Hitlers „fehlenden Jahren" 1912 und 1913, die in den meisten Geschichtsbüchern ausgelassen werden, wurde er in England psychologisch dekonstruiert, um später als Agent der britischen Kriegsmaschinerie eingesetzt werden zu können. In diesem Buch werden seine bizarren sexuellen Gewohnheiten enthüllt sowie die von ihm selbst verübten Frauenmorde, die in der Öffentlichkeit als Selbstmorde dargestellt wurden. Die Verwirrungen des Krieges verbargen, daß Hitler den Staat Israel schuf - auch die Juden bestätigen dies. Er tat dies jedoch nicht alleine, ihm half eine Reihe kompromittierter Geheimdienstagenten, die zumeist uneheliche Kinder der Königsfamilie waren. Daher waren sie gezwungen, einen Balanceakt zwischen strengster Geheimhaltung und gefälschter Geschichtsschreibung zu betreiben. Einige von ihnen täuschten sogar ihren eigenen Tod vor. Im Zweiten Weltkrieg gab es so viele Lügen wie Tote. Hinter der Psychologie Hitlers verbargen sich die Streitigkeiten der britischen und europäischen Königsfamilien um die „Herrschaft über den Westen" und die „Erfüllung der Prophezeiung der Nationen". Im Krieg werden Lügen und Reichtümer am besten beschützt und geheimgehalten. So wurde der Tod zum Nebenprodukt des Konkurrenzkampfes gigantischer Egoisten, die glaubten, daß sie die auserwählten Männer des Schicksals seien, obwohl sie eigentlich als Marionetten einem anderen Königreich dienten - dem Königreich der Banker, der neu entstehenden Firmen, der egoistischen freudianischen Gedankenkontrolle und der Okkultisten. Der weltweit anerkannte Historiker Greg Hallett und der Spymaster liefern Ihnen in diesem Buch auch enthüllende Informationen über den Flug von Rudolf Heß und seines Doppelgängers nach Britannien, über den vorgetäuschten Tod des Herzogs von Kent, über die königliche Abstammung des KGB-Spions Anthony Blunt, über die sexuellen Praktiken von Wallis Simpson und König Eduard VIII., die Weitergabe britischer Militärgeheimnisse an Hitler sowie über die Operationen JAMES BOND und WINNIE THE POOH.



Inhalt

Inhaltsverzeichnis: 1. Lebende Büchereien 2. Adolf Hitler - Der inzestuöse katholische Jude 3. Adolf Hitler in England 4. Hitlers Sexualität 5. Hitlers psychische Verfassung 6. Hitlers Dekonstruktion 7. Doppelgänger - Body Doubles 8. Heß und Heß fliegen nach Britannien 9. Der Absturz des Herzogs von Kent 10. Dünkirchen - Dunkirk 11. James Bond 12. Pearl Harbor 13. Dieppe 14. Anthony Blunt 15. Wallis Simpson und König Eduard VIII. 16. Operation James Bond 17. Operation Winnie The Pooh 18. Verlorene Führer 19. Churchill, Hitler und Stalin arbeiten zusammen sowie 13 Anhänge 1. Informationsübertragung und Erfindungen 2. Hiedler & Hitler 3. Nur durch US-amerikanische Hilfe 4. Die Schuld auf andere schieben 5. Der Mord Rudolf Heß' Doppelgänger 6. Der Raubzug der Bank of England 7. Smersch 8. Hugh Trevor-Roper - Baron Dacre of Glanton 9. Unwahrscheinliche Helden 10. James Bond - Sir Sean Connery 11. Die Gastgeber für Hitlers Nachleben 12. Die Ursprünge von Orwells Animal Farm 13. War Wallis Simpson ein Mann Personenverzeichnis mit Kurzbiographien Stichwortverzeichnis Bibliographie Biographien der Autoren

Produktinformationen

Titel: Hitler war ein Britischer Agent
Autor:
EAN: 9780985227814
ISBN: 978-0-9852278-1-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: The World of Truth
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 596
Gewicht: 825g
Größe: H233mm x B154mm x T35mm
Jahr: 2018