Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Graf (Poitou)

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Richard Löwenherz, Karl V., Otto IV., Johann Ohneland, Eleonore von Aquitanien, Wilh... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Richard Löwenherz, Karl V., Otto IV., Johann Ohneland, Eleonore von Aquitanien, Wilhelm IX., Philipp V., Alfons von Poitiers, Karl VII., Heinrich III., Jean de Valois, duc de Berry, Richard von Cornwall, Ludwig I., Liste der Grafen von Poitou, Emenon, Wilhelm X., Wilhelm VIII., Wilhelm V., Adémar, Bernhard von Gothien, Ebalus, Wilhelm IV., Ramnulf II., Wilhelm III., Jean de Valois, duc de Touraine, Odo, Wilhelm VII., Ramnulf I., Wilhelm VI.. Auszug: Richard I. (genannt Löwenherz, französisch Richard I Coeur de Lion, englisch Richard I the Lionheart, eigentlich Richard Plantagenêt; * 8. September 1157 in Oxford; + 6. April 1199 in Châlus, Frankreich) aus dem Haus Plantagenet war König von England von 1189 bis 1199. Er trug die Titel Graf von Maine (1157-1199), Herzog von Aquitanien (1172-1184 und 1184-1189) und war als König von England ebenfalls Herzog der Normandie (1189-1199) und Graf von Anjou (1189-1199). Er war der dritte Sohn König Heinrichs II. von England und der Eleonore von Aquitanien. Die erste schriftliche Erwähnung des Knaben geht auf das Jahr 1159 und eine geplante Verlobung mit einer Tochter des Grafen von Barcelona Raimund Berengar IV. zurück, die infolge des frühen Todes des Grafen nicht zu Stande kam. Am 6. Januar 1169 leistete Richard in Montmirail während eines Treffens seines Vaters Heinrich II. mit dem französischen König Ludwig VII. diesem einen Lehenseid für Aquitanien, das er im Falle des Todes seines Vaters aus dem Besitz seiner Mutter als Herrschaftsgebiet zugewiesen bekam. Er genoss am Hof seiner Mutter eine standesgemäße Erziehung, ohne dort jedoch so maßgeblich von den Troubadouren und ihrer Dichtung beeinflusst worden zu sein, wie es von der älteren Forschung vermutet wurde. Eine gewichtigere Rolle in der kulturellen und politischen Prägung Richards spielten die Beziehungen des Hofes von Eleonore zu den iberischen Königreichen und ihrer Reconquista. Als wahrscheinlich gilt, dass Richard von seiner Mutter an Ostern 1170 auf einer Versammlung in Niort den Vasallen als künftiger Herzog von Aquitanien und Graf von Poitou vorgestellt wurde. Richard Löwenherz trifft Philipp II. (Darstellung aus dem 15. Jahrhundert)Richard hatte vier Brüder, Wilhelm (* 1153; + 1156), Heinrich (* 1155; + 1183), Gottfried (* 1158; + 1187) und Johann (* 1167; + 1216). Wilhelm war jung verstorben. Heinrich, genannt der Jüngere, war 1160 mit Margarete von Frankreich verheiratet worden und war Herzog von Norman

Produktinformationen

Titel: Graf (Poitou)
Untertitel: Richard Löwenherz, Karl V., Otto IV., Johann Ohneland, Eleonore von Aquitanien, Wilhelm IX., Philipp V., Alfons von Poitiers, Karl VII., Heinrich III., Jean de Valois, duc de Berry, Richard von Cornwall, Ludwig I
Editor:
EAN: 9781233224371
ISBN: 978-1-233-22437-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011