Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Herrin der Flüchtlinge

  • Fester Einband
  • 472 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Deutschland ist kein -Wünsch dir was- Land. Wir halten hier zusammen und brauchen keine Eindringlinge die unsere Frauen nicht resp... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Deutschland ist kein -Wünsch dir was- Land. Wir halten hier zusammen und brauchen keine Eindringlinge die unsere Frauen nicht respektieren. Und damit ist alles gesagt. Unsere Frauen und Mädchen sind kein Freiwild. Liebe Frau Merkel und ihr alle anderen Mitglieder der Parteien, egal welcher ihr angehört. Wir haben euch geschaffen, wir haben euch gewählt, wir gehen jeden Tag arbeiten, um eure Löhne zu zahlen, ihr seid uns Rechenschaft schuldig und nicht umgekehrt, ihr gebt unser Geld aus, dafür schuften manche einen Monat ganz schön hart und schwer. Und jetzt sind wir minderwertiger als die Flüchtlinge? Bringen die euch das Geld, zahlen die eure Löhne? Ich glaube nicht. Also, wenn ihr tatsächlich einen Bürgerkrieg oder ein schlimmeres Unheil vermeiden wollt, dann solltet ihr selbst unsere Gesetzte respektieren und achten. Die sind für alle da und ihr seid keine Ausnahme.

Autorentext

Gräfin von Lauerhoff hat bereits schon zwei Bücher: ihr erstes Buch "Die letzte ihrer Art-Biografie eines lebendigen Menschen" 2015 veröffentlicht. Die Fortsetzung, Band 2 "Mein Leben in Freiheit" wurde bereits 2016 veröffentlicht. Sie wurde 1962 in Kronstadt geboren, ist geschieden und hat eine Tochter. Mit ihrer Tochter, Schwiegersohn und ihre Enkeltochter lebt sie heute in Bayern. Ihre geliebte Mutter verlor sie Ende 2015, nach langer und schwerer Krankheit. Ihr Motto lautet immer noch: Was mich nicht umbringt, macht mich noch härter.



Klappentext

Deutschland ist kein -Wünsch dir was- Land. Wir halten hier zusammen und brauchen keine Eindringlinge die unsere Frauen nicht respektieren. Und damit ist alles gesagt. Unsere Frauen und Mädchen sind kein Freiwild. Liebe Frau Merkel und ihr alle anderen Mitglieder der Parteien, egal welcher ihr angehört. Wir haben euch geschaffen, wir haben euch gewählt, wir gehen jeden Tag arbeiten, um eure Löhne zu zahlen, ihr seid uns Rechenschaft schuldig und nicht umgekehrt, ihr gebt unser Geld aus, dafür schuften manche einen Monat ganz schön hart und schwer. Und jetzt sind wir minderwertiger als die Flüchtlinge? Bringen die euch das Geld, zahlen die eure Löhne? Ich glaube nicht. Also, wenn ihr tatsächlich einen Bürgerkrieg oder ein schlimmeres Unheil vermeiden wollt, dann solltet ihr selbst unsere Gesetzte respektieren und achten. Die sind für alle da und ihr seid keine Ausnahme.

Produktinformationen

Titel: Die Herrin der Flüchtlinge
Untertitel: Die Schleuserin
Autor:
EAN: 9783743161276
ISBN: 978-3-7431-6127-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 472
Gewicht: 774g
Größe: H224mm x B144mm x T34mm
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen