Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gouverneur (Maryland)

  • Kartonierter Einband
  • 45 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 45. Kapitel: Spiro Agnew, Liste der Gouverneure von Maryland, Thomas Johnson, Robert Milligan McLane, R... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 45. Kapitel: Spiro Agnew, Liste der Gouverneure von Maryland, Thomas Johnson, Robert Milligan McLane, Robert L. Ehrlich, Philip F. Thomas, Edwin Warfield, Thomas Pratt, Blair Lee III., Francis Thomas, William Pinkney Whyte, Thomas Holliday Hicks, John Walter Smith, Phillips Lee Goldsborough, Herbert O Conor, Robert Wright, William Thomas Hamilton, Edward Lloyd, Joseph Kent, Albert Ritchie, John Eager Howard, John Francis Mercer, Austin Lane Crothers, Thomas Swann, Theodore McKeldin, Augustus Bradford, Thomas Watkins Ligon, William Donald Schaefer, William Preston Lane, James Black Groome, Marvin Mandel, Emerson Harrington, Thomas Sim Lee, Harry Hughes, Lloyd Lowndes, J. Millard Tawes, Parris Glendening, John Hoskins Stone, William Paca, Benjamin Ogle, Harry Nice, John Henry, Oden Bowie, Samuel Sprigg, George Plater, Charles Goldsborough, George Howard, William Grason, John Lee Carroll, Frank Brown, James Thomas, Robert Bowie, William Smallwood, Thomas King Carroll, Henry Lloyd, Enoch Louis Lowe, Elihu Jackson, Thomas Veazey, Charles Carnan Ridgely, Martin O Malley, Levin Winder, Daniel Martin, Samuel Stevens, James Brice, James Butcher. Auszug: Diese Liste führt alle Gouverneure des US-Bundesstaates Maryland auf. Thomas Johnson ( 4. November 1732 im Calvert County, im US-Bundesstaat Maryland; 26. Oktober 1819 in Frederick, ebd.) war ein US-amerikanischer Jurist und Politiker, der im Laufe seines Lebens als erster gewählter Gouverneur seines Geburtsstaates, Mitglied des Kontinentalkongresses und beratender Richter des Obersten Gerichtshofes fungierte. Als Sohn und viertes von zehn Kindern des Thomas und der Dorcas Sedgwick Johnson geboren gehörte er schon zu der zweiten Generation der Johnsons an, die auf dem amerikanischen Kontinent das Licht der Neuen Welt erblickten. Sein Großvater, der ebenfalls auf den Namen Thomas getauft worden war, hatte als Rechtsanwalt in London gearbeitet, bevor er irgendwann vor 1700 nach Maryland auswanderte. Alle Johnsons hatten kinderreiche Familien und waren bald mit der herrschenden Elite des Landes verschwägert. Thomas Nichte Louisa Johnson, die Tochter seines Bruders Joshua Johnson, sollte den späteren US-Präsidenten John Quincy Adams heiraten. Aus Ermangelung von Bildungseinrichtungen erzog man Thomas wie auch seine Geschwister mit Hilfe von Hauslehrern in der heimischen Umgebung. Diese müssen ihre Arbeit sehr ansprechend erledigt haben, da der jüngere Thomas sich zu den Rechtswissenschaften gezogen fühlte, diese studierte und am Gerichtshof von Maryland 1753 zugelassen wurde. Um 1760 verlegte er seine Kanzlei ins Frederick County. Kurz darauf wählte man ihn zum ersten Mal in die Provinzialversammlung. Am 16. Februar 1766 heiratete Thomas Johnson Ann Jennigs, die Tochter eines Richters aus Annapolis. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor: Ann, Rebecca, Dorcas und Joshua. 1774 und 1775 entsandte ihn die Versammlung Marylands als Delegierten in den Kontinentalkongress. Im Kongress galt er als fester Befürworter derjenigen Partei, welche die Separation, sprich die Loslösung von Großbritannien forderten. Thomas Johnson war ebenso derjenige, der George Washington im J

Produktinformationen

Titel: Gouverneur (Maryland)
Untertitel: Spiro Agnew, Liste der Gouverneure von Maryland, Thomas Johnson, Robert Milligan McLane, Robert L. Ehrlich, Philip F. Thomas, Edwin Warfield, Thomas Pratt, Blair Lee III., Francis Thomas, William Pinkney Whyte, Thomas Holliday Hicks
Editor:
EAN: 9781159030230
ISBN: 978-1-159-03023-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 45
Gewicht: 107g
Größe: H246mm x B190mm x T2mm
Jahr: 2011