Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Goethekult und katholische Romantik

  • Fester Einband
  • 398 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Lange Zeit wußten nur noch wenige Spezialisten, welche Schätze die Magazine der Mainzer Martinus-Bibliothek im Priesterseminar bar... Weiterlesen
20%
54.10 CHF 43.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Lange Zeit wußten nur noch wenige Spezialisten, welche Schätze die Magazine der Mainzer Martinus-Bibliothek im Priesterseminar bargen: eine erstaunliche Sammlung von fast 35.000 Büchern, mit denen sich einst Johann Friedrich Heinrich Schlosser in seinem Sommersitz Stift Neuburg einen Kosmos des zeitgenössischen Wissens und der Kunst geschaffen hatte. Wertvolle Erstausgaben und handschriftliche Notizen und Briefe zeugen nicht nur von der Verehrung Schlossers für seinen Verwandten und langjährigen Klienten Johann Wolfgang von Goethe - in der Idylle dieses Musenhofes war zu Gast, was damals Rang und Namen hatte, gingen Klassik und Romantik, weltanschauliche Universalität und ein entschiedener Katholizismus vielfältige und mitunter spannungsreiche Verbindungen ein.

Lange Zeit wußten nur noch wenige Spezialisten, welche Schätze die Magazine der Mainzer Martinus-Bibliothek im Priesterseminar bargen: eine erstaunliche Sammlung von fast 35.000 Büchern, mit denen sich einst Johann Friedrich Heinrich Schlosser in seinem Sommersitz Stift Neuburg einen Kosmos des zeitgenössischen Wissens und der Kunst geschaffen hatte. Wertvolle Erstausgaben und handschriftliche Notizen und Briefe zeugen nicht nur von der Verehrung Schlossers für seinen Verwandten und langjährigen Klienten Johann Wolfgang von Goethe - in der Idylle dieses Musenhofes war zu Gast, was damals Rang und Namen hatte, gingen Klassik und Romantik, weltanschauliche Universalität und ein entschiedener Katholizismus vielfältige und mitunter spannungsreiche Verbindungen ein.

Autorentext
Dr. Helmut Hinkel ist Direktor der Martinus-Bibliothek, Wissenschaftliche Diözesanbibliothek im Priesterseminar Mainz.

Klappentext

Lange Zeit wußten nur noch wenige Spezialisten, welche Schätze die Magazine der Mainzer Martinus-Bibliothek im Priesterseminar bargen: eine erstaunliche Sammlung von fast 35.000 Büchern, mit denen sich einst Johann Friedrich Heinrich Schlosser in seinem Sommersitz Stift Neuburg einen Kosmos des zeitgenössischen Wissens und der Kunst geschaffen hatte. Wertvolle Erstausgaben und handschriftliche Notizen und Briefe zeugen nicht nur von der Verehrung Schlossers für seinen Verwandten und langjährigen Klienten Johann Wolfgang von Goethe - in der Idylle dieses Musenhofes war zu Gast, was damals Rang und Namen hatte, gingen Klassik und Romantik, weltanschauliche Universalität und ein entschiedener Katholizismus vielfältige und mitunter spannungsreiche Verbindungen ein.

Produktinformationen

Titel: Goethekult und katholische Romantik
Untertitel: Fritz Schlosser (1780-1851)
Editor:
EAN: 9783805328388
ISBN: 978-3-8053-2838-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Zabern
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 398
Jahr: 2001