Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

nur eine Zeitschleife

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
nur eine Zeitschleife Lykka (50/Reporterin) kommt nervlich angespannt, mehr oder weniger kurz vor einem Burnout auf Kreta an. Sie ... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

nur eine Zeitschleife Lykka (50/Reporterin) kommt nervlich angespannt, mehr oder weniger kurz vor einem Burnout auf Kreta an. Sie will alleine ausspannen, ihr Lebenspartner wollte nicht mitfliegen. Außerdem kämpft ihre Redaktion ums Überleben, sie bangt um ihren Arbeitsplatz. Am ersten Morgen lernt sie John (70/Archäologe) kennen. Er ist Restaurator in Ruhe und interessiert sich für die minoische Kultur. Er nimmt Lykka mit auf seine Entdeckungstouren. Durch ihre geringe Belastbarkeit und ihre überreizten Nerven gerät Lykka in dramatische Rückerinnerungen an frühere Leben. John kennt solche Phasen und begegnet dem Geschehen mit viel Einfühlungsvermögen. Er selbst hat eine dramatische Ehe durchlebt. Seine Frau war eine multiple Persönlichkeit. Durch die Erfahrungen in Therapien und nicht zuletzt in seiner ungewöhnlichen Ehe, kennt er Ausnahmesituationen der Psyche. In den Gesprächen übernimmt er die Rolle des erfahrenen Lehrers in Lebensfragen. Mit seiner Hilfe stellt Lykka ihre eigene Sichtweise und die ihrer Familie in Frage. Anfangs ist sie voller Selbstkritik und Selbstzweifel doch durch die Dialoge mit John verändert sich ihr Weltbild und ihre Haltung sich selbst gegenüber. Lykka fürchtet akut um ihren Arbeitsplatz. Sie kommt auf die Idee, Reisereportagen zu schreiben. Bei dieser Vorstellung erfasst sie Neugier und überwältigende Lebenslust. Doch bald verlässt sie der Mut wieder. John bringt ihr bei, drauflos zu leben und für sich selbst und ihr Leben bedingungslos die Verantwortung zu tragen. John steht allem, auch der neuen Technik positiv gegenüber. Anstrengende Wanderungen und das völlig andere Weltbild ihres Gesprächspartners stellen Lykkas Belastbarkeit und Sichtweise auf harte Proben. Sie lernt ihr Leben bewusst anzunehmen und entwickelt neue Vorstellungen des gesellschaftlichen Miteinanders.

Klappentext

... nur eine Zeitschleife ... Lykka (50/Reporterin) kommt nervlich angespannt, mehr oder weniger kurz vor einem Burnout auf Kreta an. Sie will alleine ausspannen, ihr Lebenspartner wollte nicht mitfliegen. Außerdem kämpft ihre Redaktion ums Überleben, sie bangt um ihren Arbeitsplatz. Am ersten Morgen lernt sie John (70/Archäologe) kennen. Er ist Restaurator in Ruhe und interessiert sich für die minoische Kultur. Er nimmt Lykka mit auf seine Entdeckungstouren. Durch ihre geringe Belastbarkeit und ihre überreizten Nerven gerät Lykka in dramatische Rückerinnerungen an frühere Leben. John kennt solche Phasen und begegnet dem Geschehen mit viel Einfühlungsvermögen. Er selbst hat eine dramatische Ehe durchlebt. Seine Frau war eine multiple Persönlichkeit. Durch die Erfahrungen in Therapien und nicht zuletzt in seiner ungewöhnlichen Ehe, kennt er Ausnahmesituationen der Psyche. In den Gesprächen übernimmt er die Rolle des erfahrenen Lehrers in Lebensfragen. Mit seiner Hilfe stellt Lykka ihre eigene Sichtweise und die ihrer Familie in Frage. Anfangs ist sie voller Selbstkritik und Selbstzweifel doch durch die Dialoge mit John verändert sich ihr Weltbild und ihre Haltung sich selbst gegenüber. Lykka fürchtet akut um ihren Arbeitsplatz. Sie kommt auf die Idee, Reisereportagen zu schreiben. Bei dieser Vorstellung erfasst sie Neugier und überwältigende Lebenslust. Doch bald verlässt sie der Mut wieder. John bringt ihr bei, drauflos zu leben und für sich selbst und ihr Leben bedingungslos die Verantwortung zu tragen. John steht allem, auch der neuen Technik positiv gegenüber. Anstrengende Wanderungen und das völlig andere Weltbild ihres Gesprächspartners stellen Lykkas Belastbarkeit und Sichtweise auf harte Proben. Sie lernt ihr Leben bewusst anzunehmen und entwickelt neue Vorstellungen des gesellschaftlichen Miteinanders.

Produktinformationen

Titel: nur eine Zeitschleife
Autor:
EAN: 9783735753908
ISBN: 978-3-7357-5390-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 230g
Größe: H190mm x B118mm x T17mm
Jahr: 2014