Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kommunale Entscheidungsverläufe im Spannungsfeld zwischen Vertretungskörperschaft und Verwaltung

  • Kartonierter Einband
  • 423 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In dieser empirischen Studie sollten am Beispiel der ausgewählten Politikfelder kommunale Sozialpolitik (Kinderbetreuungseinrichtu... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In dieser empirischen Studie sollten am Beispiel der ausgewählten Politikfelder kommunale Sozialpolitik (Kinderbetreuungseinrichtungen und kommunale Jugendpolitik), kommunale Kulturpolitik und Gleichstellungspolitik Erkenntnisse über die politische Kultur zweier Flächengemeinden in unterschiedlichen Kommunalverfassungen (Niedersachsen und Hessen) gewonnen werden. Gefragt wurde hier nach dem Selbstverständnis, dem Verhalten und den Einstellungen jener an kommunalpolitischen Entscheidungsprozessen beteiligten Akteure, wie politischen Mandatsträgern, Angehörigen der Verwaltung und Bürgern sowie nach den Determinanten ihres Verhaltens. Als ein Ergebnis dieser Arbeit kann festgehalten werden, daß kommunalpolitische Entscheidungsprozesse weniger von den jeweiligen Kommunalverfassungen beeinflußt werden als von den jeweils an Entscheidungsprozessen beteiligten Akteuren.

Autorentext
Die Dissertation wurde von Prof. Ernst-August Roloff an der Universität Göttingen betreut.

Klappentext

In dieser empirischen Studie sollten am Beispiel der ausgewählten Politikfelder kommunale Sozialpolitik (Kinderbetreuungseinrichtungen und kommunale Jugendpolitik), kommunale Kulturpolitik und Gleichstellungspolitik Erkenntnisse über die politische Kultur zweier Flächengemeinden in unterschiedlichen Kommunalverfassungen (Niedersachsen und Hessen) gewonnen werden. Gefragt wurde hier nach dem Selbstverständnis, dem Verhalten und den Einstellungen jener an kommunalpolitischen Entscheidungsprozessen beteiligten Akteure, wie politischen Mandatsträgern, Angehörigen der Verwaltung und Bürgern sowie nach den Determinanten ihres Verhaltens. Als ein Ergebnis dieser Arbeit kann festgehalten werden, daß kommunalpolitische Entscheidungsprozesse weniger von den jeweiligen Kommunalverfassungen beeinflußt werden als von den jeweils an Entscheidungsprozessen beteiligten Akteuren.



Inhalt
Aus dem Inhalt: Empirische Bestandsaufnahme der Gemeinden Friedland und Ahnatal - Die Selbstverwaltungsorgane der Untersuchungsgemeinden - Zur Sozialpolitik in den Untersuchungsgemeinden anhand ausgewählter Beispiele - Zur Kulturpolitik - Zur Gleichstellung von Frauen - Zur Bürgerbeteiligung.

Produktinformationen

Titel: Kommunale Entscheidungsverläufe im Spannungsfeld zwischen Vertretungskörperschaft und Verwaltung
Untertitel: Eine empirische Untersuchung anhand ausgewählter Politikfelder in den Flächengemeinden Friedland (Niedersachsen) und Ahnatal (Hessen)
Autor:
EAN: 9783631488065
ISBN: 978-3-631-48806-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 423
Gewicht: 547g
Größe: H325mm x B151mm x T23mm
Jahr: 1995
Auflage: Neuausg.