Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Italien und seine Invasoren

  • Fester Einband
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine flüssig und spannend geschriebene Geschichte Italiens als eine Geschichte von Eroberungen - von den Römern im fünften Jahrhun... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Eine flüssig und spannend geschriebene Geschichte Italiens als eine Geschichte von Eroberungen - von den Römern im fünften Jahrhundert bis zu den Urlaubern von heute.

Von der Plünderung Roms im Jahr 410 über Friedrich Barbarossa und den Frankenkönig Karl, die Spanier in Neapel, die Österreicher in der Lombardei, von der "Pseudo-Eroberung" Italiens durch das Piemont im Risorgimento bis zur Befreiung durch die anglo-amerikanischen Alliierten im Zweiten Weltkrieg: Die Herausbildung des kulturellen und politischen Italiens war ein langer Prozess voller dynastischer Verwicklungen, Überfälle, Eroberungen, Besetzungen. So entstand die italienische Identität, wie wir sie heute kennen. Aspekte der Alltagsgeschichte, die Auseinandersetzung mit den zahlreichen, dem Italienliebhaber immer wieder begegnenden Mythen des italienischen Geschichtsbewusstseins und eine Fülle von Quellen machen die Lektüre dieser besonderen Geschichte Italiens zu einem außergewöhnlichen Vergnügen.

Autorentext
Girolamo Arnaldi wurde 1929 in Pisa geboren und lebt heute in Rom. Er lehrte mittelalterliche Geschichte an den Universitäten Rom und Bologna und publizierte vor allem zur Geschichte des Papsttums und zur Geschichte des Hochmittelalters.

Produktinformationen

Titel: Italien und seine Invasoren
Untertitel: Vom Ende des römischen Reichs bis heute
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783803136176
ISBN: 978-3-8031-3617-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Wagenbach
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 484g
Größe: H246mm x B172mm x T22mm
Jahr: 2005