Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Suchmöglichkeiten und Klassifikation von Stakeholdern am Beispiel der DAX-Unternehmen

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abs... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Unternehmen müssen heutzutage bei der Durchführung ihrer Geschäftstätigkeit Interessen und Ziele von verschiedensten Gruppen aus den unterschiedlichsten Bereichen berücksichtigen und stehen in ständigem Kontakt mit ihrer Umwelt. Diese Gruppen erbringen Leistungen für Unternehmen oder sind von Leistungen der Unternehmen abhängig. Sie werden als Stakeholder, Anspruchsgruppen oder auch Interessensgruppen bezeichnet. Zu ihnen zählen z.B. Mitarbeiter, Kunden oder Lieferanten. Ohne bestimmte Stakeholder könnte ein Unternehmen nicht existieren. Deshalb ist es sehr wichtig alle bedeutenden Anspruchsgruppen zu kennen und die Beziehung zu diesen optimal zu gestalten, um Konflikte zu verhindern und Synergien ideal auszunutzen. In der Vergangenheit wurde schon oft deutlich, dass eine Vernachlässigung von Stakeholder-Interessen zu erheblichen Problemen führen kann. Ein beliebtes Beispiel ist die sogenannte "Brent Spar-Affäre", bei der Shell die Meinung von Greenpeace zu der geplanten Ölplattformversenkung nicht berücksichtigte, was in der Folge zu Boykotten und beträchtlichen Umsatzeinbußen führte. Das Stakeholder-Konzept wurde erstmals 1963 am Stanford Research Institute, California formuliert. Die am meisten zitierte Definition stammt von R. Edward Freeman aus seiner Publikation "Strategic Management: A Stakeholder Approach" aus dem Jahr 1984: "...a stakeholder in an organization is (by definition) any group or individual who can affect or is affected by the achievement of the organization's objectives...". Darüber hinaus gibt es viele weitere Begriffserklärungen. Eine sehr gute Übersicht dazu liefert Mitchell (1997). Diese Arbeit beschäftigt sich im Folgenden mit den Möglichkeiten, die es für ein Unternehmen oder auch für Außenstehende gibt, Stakeholder zu suchen und zu klassifizieren. Es werden verschiedene Methoden und Modelle vorgestellt und dann teilweise auf die DAX-Unternehmen angewandt.

Produktinformationen

Titel: Suchmöglichkeiten und Klassifikation von Stakeholdern am Beispiel der DAX-Unternehmen
Autor:
EAN: 9783656060574
ISBN: 978-3-656-06057-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Management
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 144g
Größe: H298mm x B210mm x T3mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen