Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gift - Marcel Mauss' Kulturtheorie der Gabe

  • Kartonierter Einband
  • 359 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zur Aktualität eines Klassikers unter Mitarbeit von Susanne MayerStephan Moebius und Christian Papilloud bieten zusammen mit deuts... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Neuauflage/Nachdruck. Termin bisher unbekannt.

Beschreibung

Zur Aktualität eines Klassikers unter Mitarbeit von Susanne Mayer

Stephan Moebius und Christian Papilloud bieten zusammen mit deutschen und französischen Autoren einensystematischen und transdisziplinärenÜberblicküber die Thematisierungen und Einflüsse des Gabe-Denkens von Marcel Mauss. Im Vordergrund stehen dabei historische und theoretische Grundzüge eines sich bildenden internationalen Gabe-Diskurses, der das Werk von Marcel Mauss in seiner Relevanz für die gegenwärtige soziologische und kulturwissenschaftliche Forschung würdigt. Darüber hinaus kommt Mauss in zwei erstmals auf deutsch erscheinenden Beiträgen selbst zur Sprache.

Autorentext
Univ.-Prof. Dr. Stephan Moebius ist Universitätsprofessor für Soziologische Theorie und Ideengeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Dr. Christian Papilloud ist Junior-Professor an der Universität Lüneburg.

Inhalt
Geschichte und Wirkung - Theorie und Kritiken - Rück- und Ausblicke

Produktinformationen

Titel: Gift - Marcel Mauss' Kulturtheorie der Gabe
Editor:
EAN: 9783531147314
ISBN: 978-3-531-14731-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialw.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 359
Gewicht: 464g
Größe: H216mm x B148mm x T19mm
Jahr: 2006
Auflage: 2006. 2006