Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gewässer in der Eifel

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 43. Kapitel: Fluss in der Eifel, Stausee in der Eifel, Ahr, Erft, Meerfelder Maar, Nette, Oleftalsperr... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 43. Kapitel: Fluss in der Eifel, Stausee in der Eifel, Ahr, Erft, Meerfelder Maar, Nette, Oleftalsperre, Rur, Kyll, Laacher See, Urfttalsperre, Rurtalsperre, Inde, Wehebachtalsperre, Perlenbachtalsperre, Sauer, Our, Lieser, Steinbachtalsperre, Swist, Talsperre Robertville, Talsperre Bütgenbach, Dreilägerbachtalsperre, Weser, Elzbach, Stauanlage Eiserbach, Vichtbach, Warche, Alf, Kalltalsperre, Rotbach, Stauanlage Kronenburg, Stausee Bitburg, Stauanlage Weilerbach, Stausee Obermaubach, Trierbach, Prüm, Nims, Veybach, Amel, Windsborner Kratersee, Kühlbach, Salm, Hochwasserrückhaltebecken Eicherscheid, Grönbach, Stauanlage Heimbach, Vinxtbach, Vlattener Bach, Holzbach, Enz, Mühlbach, Mitbach, Urmeler Graben, Raselbach, Landwehrgraben, Bach vom Hochkreuz, Zweibach, Kramesbach, Lohrbach, Butzerbach, Wallenbach, Linkenbach, Kutbach, Kleine Kyll, Brohlbach, Welschbilligerbach, Üßbach. Auszug: Die Rur (französisch und niederländisch Roer, nicht zu verwechseln mit der Ruhr) ist ein rechter Nebenfluss der Maas in Westeuropa. Sie fließt durch Belgien, Deutschland und die Niederlande. Der Name Eifel-Rur, der manchmal verwendet wird, um den Fluss von der Ruhr mit "h" abzugrenzen, bezieht sich auf diese geographische Lage. In älteren Karten führt die Rur auch den Namen Ruhr, also mit "h". Zur Unterscheidung wurde etwa um 1900 das "h" aus dem Namen gestrichen. Reste der alten Schreibweise finden sich noch in Ortsnamen wie Erkensruhr und Einruhr. Niederländisch und Französisch wird der Fluss Roer geschrieben (aber wie im Deutschen ausgesprochen), in Belgien (Wallonien) auch Rour oder Roule. Etwa 80 Prozent der Flusslänge befinden sich auf deutschem Territorium. Die Rur entspringt im Naturpark Hohes Venn an der Botrange bei Sourbrodt in Belgien auf . Nach ca. 15 km Flusslauf erreicht sie südlich von Monschau die deutsche Grenze und durchquert den Nationalpark Eifel. Am Flusskilometer 39 erreicht das Wasser der Rur den Rurstausee, den volumenmäßig zweitgrößten Stausee Deutschlands. In ihrem Mittellauf durchfließt die Rur die Städteregion Aachen sowie die Kreise Düren und Heinsberg in Nordrhein-Westfalen. Während der Flusslauf meistens begradigt wurde, fließt er im Bereich der Ortschaft Barmen noch in dem natürlichen Mäanderverlauf. Mitunter zweigen ab hier Mühlenteiche ab, die einst Mühlen oder Gerbereien Wasser zuführten. Zwischen Linnich und Körrenzig wurde der Flusslauf renaturiert. Bei Vlodrop (NL) überschreitet die Rur die Grenze zu den Niederlanden. Nach weiteren 21,5 km und einer Gesamtlänge von ca. 170 km mündet die Rur bei Roermond in 2 Mündungsarmen in die Maas. Der innerstädtische Mündungsarm kann bei Hochwasser auf der Maas mit 2 Hochwasserschleusen in der Rur von der Maas abgetrennt werden, sodass das gesamte Rurwasser über den zweiten Mündungsarm, die Hambeek, abfließen muss. Der innerstädtische Rurarm wird als Besucherhafen für die Sportschifffahrt

Produktinformationen

Titel: Gewässer in der Eifel
Untertitel: Fluss in der Eifel, Stausee in der Eifel, Ahr, Erft, Meerfelder Maar, Nette, Oleftalsperre, Rur, Kyll, Laacher See, Urfttalsperre, Rurtalsperre, Inde, Wehebachtalsperre, Perlenbachtalsperre, Sauer, Our, Lieser, Steinbachtalsperre, Swist
Editor:
EAN: 9781159026172
ISBN: 978-1-159-02617-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Ökologie
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 73g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011