Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Getränkehersteller

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: The Coca-Cola Company, Fritz-kola, Moët Hennessy Louis Vuitton, Red Bull GmbH, Berentzen,... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: The Coca-Cola Company, Fritz-kola, Moët Hennessy Louis Vuitton, Red Bull GmbH, Berentzen, Fomento Económico Mexicano, Refresco, Pago, Hermann Pfanner Getränke, Schäff, Ramseier Suisse, XanGo LLC, Rauch Fruchtsäfte, Grupo Modelo, Lao Brewery Company, PepsiCo, Döhler GmbH, Konsum-, Bau- und Sparverein "Produktion", Klosterbrauerei Neuzelle, Constellation Brands, Suntory, Voelkel, Simonds Farsons Cisk, Bischofszell Nahrungsmittel, Sasse Feinbrennerei, Wild, Rhodius, Altria Group, Unicer, Ybbstaler Fruit Austria, Brauerei Leikeim, RG Brands, Radlberger Getränke, Aproz Sources Minérales, Albi, Club-Cola, Yakult, Wolfra, Krating Daeng, China Huiyuan Juice Group, Innocent, COFCO, Hansen Natural, Lebedjanski, Kinnie, Beverage Partners Worldwide, Marsovin, Hartwall, Kweichow Moutai, Pepsi Bottling Group, Sportfit Fruchtsaft. Auszug: The Coca-Cola Company ist ein US-amerikanischer Hersteller von Erfrischungsgetränken (Softdrinks). Der Firmensitz liegt seit der Gründung 1892 durch Asa Griggs Candler in Atlanta, Georgia, USA. Chief Executive Officer ist Muhtar Kent. Die Coca-Cola Company ist der größte Softdrinkhersteller weltweit. Das Unternehmen verkauft über 230 Getränkemarken in etwa 200 Ländern der Welt. Dabei werden rund zwei Drittel des Umsatzes außerhalb der USA erzielt. Das Unternehmen beherrscht über die Hälfte des weltweiten Marktes, wobei die Produktion dieser Getränke vor allem durch nationale Lizenzabfüllbetriebe übernommen wird. Das bekannteste Produkt ist die namengebende Coca-Cola. Weitere Getränkemarken der Coca-Cola Company sind etwa Fanta, Sprite, Mezzo Mix, Lift, Nestea, Bonaqa, Apollinaris, Powerade und Spirit of Georgia. Erfunden wurde Coca-Cola von John Stith Pemberton. Der Kriegsveteran und Pharmazeut aus Atlanta braute mit Wein, Kolanüssen, Damiana und einem Extrakt aus den Blättern der Cocapflanze einen Sirup als Mittel gegen Müdigkeit, Kopfschmerzen und Depressionen, das er Pemberton's French Wine Coca nannte. Vorbild hierfür war der beliebte Vin Mariani. Sein Ziel war es, durch das enthaltene Kokain einen Ersatz für das damals beliebte, aber mit Nebenwirkungen behaftete Morphin zu finden. Nachdem am 25. November 1885 Atlanta und Fulton County beschlossen hatten, die Prohibition am 1. Juli 1886 versuchsweise für zwei Jahre einzuführen, war Pemberton gezwungen, den Wein aus dem Getränk zu nehmen, und erfand so Coca-Cola. Den Namen leitete er aus den Zutaten Kokablatt (englisch: coca leaves) und Kolanuss (englisch: cola nut) ab. Mit Sodawasser gemischt wurde der Sirup erstmals am 8. Mai 1886 als Getränk in Jacob's Pharmacy in Atlanta für 5 Cent pro Glas verkauft. Er wurde damals nicht als Erfrischungsgetränk, sondern als Medizin angepriesen. In Apotheken und den damals beliebten Soda-Bars vertrieben, gingen zu Beginn nur durchschnittlich 13 Gläser täglich über den Tresen.

Produktinformationen

Titel: Getränkehersteller
Untertitel: The Coca-Cola Company, Fritz-kola, Moët Hennessy Louis Vuitton, Red Bull GmbH, Berentzen, Fomento Económico Mexicano, Refresco, Pago, Hermann Pfanner Getränke, Schäff, Ramseier Suisse, XanGo LLC, Rauch Fruchtsäfte, Grupo Modelo
Editor:
EAN: 9781159024826
ISBN: 978-1-159-02482-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 240g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011