Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gestorben Im 1. Oder 2. Jahrhundert

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 240. Nicht dargestellt. Kapitel: Johannes, Gaius Musonius Rufus, Silius Italicus, Mann von Rendswü... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 240. Nicht dargestellt. Kapitel: Johannes, Gaius Musonius Rufus, Silius Italicus, Mann von Rendswühren, Wang Chong, Moorleiche von Windeby I, Clemens von Rom, Valerius Maximus, Publius Petronius Niger, Frau von Zweeloo, Elischa ben Abuja, Mann von Osterby, Quintus Petillius Cerialis, Claudia Acte, Veleda, Lucius Flavius Silva Nonius Bassus, Gan Ying, Flavia Domitilla, Mara Bar Serapion, Herodes Agrippa II., Titus Flavius Sabinus, Demetrios, Statilia Messalina, Pudentiana, Pudens, Timotheus, Anubion, Gaius Licinius Mucianus, Aulus Didius Gallus Fabricius Veiento, Calpurnius Siculus, Domitian der Jüngere, Aulus Marius Celsus, Fronto von Périgueux, Dorotheos von Sidon, Marcus Cornelius Nigrinus Curiatius Maternus, Kleopas, Baebius Massa, Epaphroditus, Sextus Lusianus Proculus, Vima Kadphises, Gaius Bellicius Natalis Tebanianus, Gaius Caristanius Fronto, Gaius Quintius Atticus, Amanikhatashan, Domitia Decidiana, Titus Aurelius Fulvus, Abascantus, Iulius Maternus, Astios, Lucius Flavius Fimbria, Gnaeus Arrius Antoninus, Publius Cornelius Scipio Asiaticus, Prosdocimus, Gnaeus Arulenus Caelius Sabinus, Euprepius, Calpurnia Hispulla, Rosius Regulus, Abba Saul ben Batnit, Lucius Ceionius Commodus, Servius Cornelius Dolabella Petronianus, Vardanes II., Publius Baebius Italicus, Pacores, Acilius Glabrio, Lucius Pompeius Vopiscus, Konkubine Jia, Quintus Peducaeus Priscinus, Ilamchetchenni, Lucius Acilius Strabo, Vologaeses II., Afsa, Anteros von Alexandria, Abdmaliku, Geruntius, Gaius Antistius Vetus. Auszug: Gaius Musonius Rufus (* vor 30 n. Chr. in Volsinii in Etrurien, vermutlich dem heutigen Bolsena; + vor 101/102 n. Chr.) war ein römischer Philosoph. Er zählt zu den Vertretern der späten Stoa. Musonius stammte aus Etrurien. Unter Kaiser Nero erlangte er großen Ruhm als Lehrer stoischer Lebensweisheit. Nach der Pisonischen Verschwörung verbannte ihn Nero aus Rom. In den siebziger Jahren ging er erneut ins Exil. Schließlich kehrte er unter Kaiser Titus nach Rom zurück und lehrte unter großem Zulauf bis zu seinem Tod. Da Musonius anscheinend keine Werke verfasste, ist seine Philosophie nur fragmentarisch bei Autoren erhalten, die sich auf später veröffentlichte Vorlesungsnotizen seiner Schüler stützten. Musonius' Lehre behandelt vor allem ethische Fragen und stellt die praktische Umsetzung philosophischer Überlegungen in den Vordergrund. Im Zentrum seiner Ethik steht die Auffassung, dass alle Menschen eine Veranlagung zu einem tugendhaften Leben in sich tragen. Durch lebenslange philosophische Ausbildung, welche die theoretischen Grundlagen und insbesondere deren praktische Umsetzung umfasst, kann man Tugend erlangen und damit gemäß der tugendhaften menschlichen Natur leben. Zur Ausbildung gehören Askese und strenge Regeln, die jeden Bereich des menschlichen Lebens erfassen. Aufgabe der Philosophie ist es, den Menschen bei seinem Streben nach dem Guten zu leiten. Sie ist die einzige Wissenschaft, welche die Seele von negativen äußeren Einflüssen befreien kann. Sein Denken wirkte über seinen direkten Schülerkreis hinaus bis in die Spätantike nach und beeinflusste auch christliche Autoren. Die antiken Quellen spiegeln meist Hochachtung für seine Person und Lehre wider. Sie enthalten zahlreiche Legenden, die sich bereits früh um Musonius zu ranken begannen. In der modernen Forschung schwankt das Urteil über seine philosophiegeschichtliche Bedeutung stark. Über das Leben des Musonius ist wenig bekannt. Er war ritterlicher H...

Produktinformationen

Titel: Gestorben Im 1. Oder 2. Jahrhundert
Untertitel: Johannes, Apollos, Gaius Musonius Rufus, Silius Italicus, Mann von Rendswühren, Moderatos von Gades, Wang Chong, Moorleiche von Windeby I, Mann von Osterby, Clemens von Rom, Heron von Alexandria, Josef von Arimathäa, Valerius Maximus
Editor:
EAN: 9781159023973
ISBN: 978-1-159-02397-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 327g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011