Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gestern ' lebensunwert' - heute ' unzumutbar'

  • Kartonierter Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Abwertung menschlichen Lebens als "lebensunwert" führte zur aktiven Euthanasie in der NS-Zeit. Diese Methode wiederum hatte Mo... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Abwertung menschlichen Lebens als "lebensunwert" führte zur aktiven Euthanasie in der NS-Zeit. Diese Methode wiederum hatte Modellcharakter für die Ermordung vor allem "rassisch minderwertiger" oder "unproduktiver" gesunder Menschen. Heute führt eine erneute Fremdbewertung menschlichen Lebens zur massenhaften vorgeburtlichen Kindstötung. In allgemein verständlicher und kompetenter Weise werden die geistigen Hintergründe, die praktische Durchführung und die Finanzierung dieser Verbrechen gegen die Menschlichkeit im vorliegenden Buch dargestellt. Dabei zeigen sich vielfältige und erschreckende Parallelen.


Klappentext

Die Abwertung menschlichen Lebens als "lebensunwert" führte zur aktiven Euthanasie in der NS-Zeit. Diese Methode wiederum hatte Modellcharakter für die Ermordung vor allem "rassisch minderwertiger" oder "unproduktiver" gesunder Menschen. Heute führt eine erneute Fremdbewertung menschlichen Lebens zur massenhaften vorgeburtlichen Kindstötung. In allgemein verständlicher und kompetenter Weise werden die geistigen Hintergründe, die praktische Durchführung und die Finanzierung dieser Verbrechen gegen die Menschlichkeit im vorliegenden Buch dargestellt. Dabei zeigen sich vielfältige und erschreckende Parallelen.

Produktinformationen

Titel: Gestern ' lebensunwert' - heute ' unzumutbar'
Untertitel: Wiederholt sich die Geschichte doch?
Editor:
EAN: 9783886037209
ISBN: 978-3-88603-720-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Zuckschwerdt Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 278g
Größe: H187mm x B124mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.08.2000
Jahr: 2000
Auflage: 2. A.