Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesellschaftstheorie nach Marx und Foucault

  • Kartonierter Einband
  • 160 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das bis heute unklar gebliebene Verhältnis von Marx und Foucault untersucht PROKLA 151 entlang der Frage, auf welche Weise h... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Neuauflage/Nachdruck. Termin bisher unbekannt.

Beschreibung

Klappentext

Das bis heute unklar gebliebene Verhältnis von Marx und Foucault untersucht PROKLA 151 entlang der Frage, auf welche Weise heute, im Anschluss an Marx und/oder Foucault, gesellschaftliche Herrschaftsverhältnisse analysiert und der Widerstand dagegen konzipiert werden kann. Foucault, der sich selbst keineswegs als Marxist verstand, knüpfte in wichtigen Feldern an Marx an, wurde in der Debatte aber auch immer wieder gegen Marx in Stellung gebracht. Ob die Formation der "Diskurse" gegen die "Materialität" der gesellschaftlichen Verhältnisse stehe oder deren Bestandteil sei, blieb genauso unklar wie das Verhältnis der Foucaultschen "Mikrophysik der Macht" zum Marxschen Begriff von Herrschaft und Ausbeutung.

Produktinformationen

Titel: Gesellschaftstheorie nach Marx und Foucault
Untertitel: Gesellschaftstheorie nach Marx und Foucault
EAN: 9783896913517
ISBN: 978-3-89691-351-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Westfaelisches Dampfboot
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 160
Gewicht: 269g
Größe: H213mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2008
Auflage: 38 Jg., Nr.2
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen