Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesellschaft für Kriminologie, Polizei und Recht. IV. Sammelband

  • Kartonierter Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Jedem Staat und jeder Gesellschaft tut es gut, immer wieder neu zu re-flektieren, ob die bestehenden Gesetze, Regelwerke und Verfa... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Jedem Staat und jeder Gesellschaft tut es gut, immer wieder neu zu re-flektieren, ob die bestehenden Gesetze, Regelwerke und Verfahren den aktuellen Anforderungen noch genügen. Angesichts von Globalisierung, grenzüberschreitender Migration und Digitalisierung, um nur einige The-menfelder zu nennen, ist es heute so wichtig wie nie zuvor, einerseits schnell und flexibel, andererseits aber eben immer auch überlegt und sachgerecht auf Veränderungen zu reagieren. Die diesjährigen Beiträge für den nunmehr IV. Sammelband der Schriftenreihe der Gesellschaft für Kriminologie, Polizei und Recht e.V. geben Orientierung. Sie sind von großer Aktualität und Tragweite. Und sie beschäftigen sich mit einer Schlüsselfrage unserer Zeit: Wie schaffen wir mehr Sicherheit für unsere Bürgerinnen und Bürger? Vor diesem Hintergrund sehe ich alle Ebenen unseres föderalen Staates in der Pflicht, kontinuierlich mit der Wissenschaft zusammenzuarbeiten, ihre Forschungsergebnisse aufzugreifen und in die tägliche Arbeit ein-fließen zu lassen. Als Staatssekretärin gilt mein besonderes Augenmerk der Integration der über 4,6 Millionen Menschen mit Einwanderungsgeschichte in Nord-rhein-Westfalen. Darunter sind viele, die schon hier geboren sind, die deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger wurden, aber auch viele, die in den vergangen Jahren als Flüchtlinge zu uns kamen. Das Ziel der neuen Landesregierung ist es, all jenen, die eine Bleibeperspektive ha-ben, faire Chancen auf Teilhabe und sozialen Aufstieg zu ermöglichen. Für diese Menschen muss unser Land Heimat werden! Wer sich redlich bemüht, wer die vielfältigen Angebote zur Integration annimmt, der hat unsere Unterstützung. Ganz besonders wichtig ist der Landesregierung die Wertevermittlung. Vielfalt macht unsere Gesellschaft stark und lebendig. Anders zu sein, heißt nicht schlechter oder gar gefährlich zu sein. Anders zu sein, seine Freiheit zu leben, das macht unsere Gesellschaft aus. Aber diese Vielfalt findet eben auch ihre Grenzen in unserer Rechts- und Werteordnung. Wer gegen Recht und Gesetz verstößt, der hat die Konsequenzen zu tragen, ganz gleich, ob er eine Einwanderungsgeschichte hat oder nicht. Das heißt auch: Wer keine Bleibeperspektive hat, der muss Deutschland auch wieder verlassen.

Inhalt

Teil I: Kriminologie
Karl Kipping: Urbane Lebenswelt Stadt - Ein Essay über die Lebensbedingungen in der Stadt

Teil II: Polizeirecht + Polizeiwissenschaft
Holger Krutsch: Polizeiliches Sensorfahrzeug als Klassifizierer

Ada Streb: Von Restriktion zur Innovation - Die Debatte über mehr Videoaufklärung in Berlin

Dr. Stefan Süss: Die neuen Organisationsreformen der Deutschen Polizei in den Jahren 2007 bis 2017 und Ideen für zukünftige Organisationsentwicklungen

Teil III: Justizvollzug + Strafrecht
Nicole Baranowski: Die Entwicklung des Dopingstrafrechts als Anwendungsfall des Sportstrafrechts unter Einbeziehung von Beispielen aus dem Spitzensport.

Anna Coordes: Der Vorhalt nach § 253 StPO - "ein durch Gewohnheit festgelegter Rechtszustand"?

Produktinformationen

Titel: Gesellschaft für Kriminologie, Polizei und Recht. IV. Sammelband
Untertitel: Gesellschaft für Kriminologie, Polizei und Recht, Schriftenreihe der Gesellschaf
Editor:
EAN: 9783866765245
ISBN: 978-3-86676-524-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Verlag f. Polizeiwissens.
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 244g
Größe: H209mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.03.2018
Jahr: 2018
Auflage: 1. Auflage