Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geschlechtergerechtigkeit in Technischen Hochschulen - Theoretische Implikationen und Erfahrungen aus Deutschland, Österreich und Schweiz

  • Kartonierter Einband
  • 254 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorliegende Sammelband bringt praktische Erfahrungen von Initiatorinnen und Vertreterinnen innovativer Technikstudiengänge mi... Weiterlesen
20%
44.90 CHF 35.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Der vorliegende Sammelband bringt praktische Erfahrungen von Initiatorinnen und Vertreterinnen innovativer Technikstudiengänge mit theoretischen Reflexionen zu geschlechtergerechter Technikbildung aus sozial-, geistes-, wirtschafts-, natur- und ingenieurwissenschaftlicher Perspektive zusammen.



Inhalt

Einführun g. Geschlechtergerechtigkeit in Technischen Hochschulen - Eine Einleitung Anita Thaler, Christine Wächter. 7 I. AUSGANGSPUNKTE ZUR GESCHLECHTERAUSGEWOGENHEIT IN TECHNIKSTUDIEN.15 Heiße Kartoffeln und Kalte Duschen. Ein kritischer Kommentar zur Forschungs- und Förderungspolitik im Themenfeld "Frauen und Technik" Christine Wächter. 17 Technikkultur und Medienkultur. Zum Be-Greifen virtueller Wirklichkeiten Heidi Schelhowe, Anja Kümmel. 29 Begehbare Brücken zwischen Schule und technischer Universität: Der Techno-Club an der TU Berlin Inka Greusing. 41 "Teens treffen Technik" - Darstellung und kritische Betrachtung eines Projektes an der Technischen Universität Graz Jenny Käfer, Susanne Kink. 51 II. PARADOXE WEGE - MIT MONOEDUKATION ZU MEHR GESCHLECHTERGERECHTIGKEIT?.63 Frauenstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen - Das erste monoedukative Studienangebot an einer deutschen Hochschule Ulrike Schleier. 65 Noch immer in der Diskussion: Frauenstudiengänge als "Königinnenweg" zur Ingenieurin (?) Petra Jordanov. 75 Sind Frauen besser allein? - Erfahrungen mit dem monoedukativen Frauen-Grundstudium Kommunikation und Informatik an der Zürcher Hochschule Winterthur (ZHW) 2001 bis 2003 Ursula Bolli-Schaffner. 85 Vom Experiment zur Normalität - Der Internationale Frauenstudiengang Informatik (IFI) an der Hochschule Bremen Heide-Rose Vatterrott. 91 Monoedukation im tertiären Bildungssektor: Eine Annäherung an die Diskussion um Frauenstudiengänge im deutschsprachigen Raum Birgit Hofstätter. 101 III. PERSPEKTIVENWECHSEL IN TECHNIKFORSCHUNG UND -LEHRE. 119 Integratives Gendering an der Technischen Universität Berlin Bettina Jansen-Schulz, Heidi Degethoff de Campos. 121 Konflikte und Bindungserlebnisse von Studienabbrecherinnen in den Ingenieurwissenschaften Andrea Wolffram, Wibke Derboven und Gabriele Winker. 137 Gendergerechte Fachhochschulstudiengänge - Wege zur Umsetzung in der Elektrotechnik, Unternehmensinformatik und Biotechnologie Theresia Weiss Sampietro, Nadja Ramsauer. 147 Technik und Geschlecht: Aufbau und Organisation eines technischen Studiums aus Geschlechterperspektive Brigitte Ratzer. 159 Die "Praxiswende" in der zeitgenössischen Wissenschaft Arno Bammé. 169 IV. GESCHLECHTERASPEKTE DES INGENIEURBERUFS. 197 ".aus dem Unbewußten quellen ihre Werke": Neue Perspektiven auf die historische Entwicklung des traditionellen Ingenieurberufs Tanja Paulitz. 199 Von rosa Elefantinnen und grauen Mäusen - Ingenieurinnen im Berufsleben Jennifer Dahmen. 215 "Und danach?" Berufliche Perspektiven für TechnikabsolventInnen Anita Thaler. 229 Über die AutorInnen. 247

Produktinformationen

Titel: Geschlechtergerechtigkeit in Technischen Hochschulen - Theoretische Implikationen und Erfahrungen aus Deutschland, Österreich und Schweiz
Editor:
EAN: 9783890196510
ISBN: 978-3-89019-651-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Profil Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 254
Gewicht: 376g
Größe: H210mm x B149mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.05.2009
Jahr: 2009