Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geschichte Athens

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 115. Kapitel: Athen in der Antike, Sportveranstaltung in Athen, Olympische Sommerspiele 1896, Olympisc... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 115. Kapitel: Athen in der Antike, Sportveranstaltung in Athen, Olympische Sommerspiele 1896, Olympische Sommerspiele 2004, Leichtathletik-Europameisterschaft 1982, Leichtathletik-Europameisterschaft 1969, Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1997, Parthenon, Kurzbahnweltmeisterschaften 2000, Agora, Herrschaft der Dreißig, Basketball-Weltmeisterschaft 1998, Basketball-Europameisterschaft 1995, Akropolis, Propyläen, Basketball-Europameisterschaft 1987, Olympische Zwischenspiele 1906, Tempel des Hephaistos, Demarchie, Tempel der Athena Nike, Athen-Marathon, Ringer-Weltmeisterschaften 1999, Schwimmeuropameisterschaften 1991, Attischer Kalender, Turn-Europameisterschaften 1990, Taekwondo-Weltmeisterschaft 1991, Alter Athena-Tempel, Herzogtum Athen, Rat der Vierhundert, Graphe paranomon, Charta von Athen, Attische Seuche, Demos, Olympieion, Belagerung von Athen, Stoa Basileios, Nike des Kallimachos, Hermenfrevel, Turm der Winde, Arrephorion, Athena Promachos, Bildnis des Perikles mit korinthischem Helm, Strategos, Aglaureion, Lysikratesmonument, Trittys, Apophrades, Erechtheion, Hellenotamiai, Odeon des Herodes Atticus, Dionysostheater, Rettichstrafe, Aglauros, Hamaxanteia, Kerameikos, Lykeion, Fechtweltmeisterschaft 1994, Sykophant, Tyrannenmörder, Brauroneion, Aidesis, Epigamie, Akropolis-Turnier 2005, Peripatos, Akropolis-Turnier 2010, Akropolis-Turnier 2001, Akropolis-Turnier 2007, Hadriansbibliothek, Akropolis-Turnier 1996, Hadrianstor, Römische Agora, Atimie, Akropolis-Turnier 2006, Akropolis-Turnier 2002, Antidosis, Akropolis-Turnier 1995, WTA Athen, Anakion, Apophasis, Dekeleia, Akropolis-Turnier 2009, Akropolis-Turnier 2008, Heiligtum des Zeus Polieus, Akropolis-Turnier 2000, Akropolis-Turnier 1998, Chalkotheke, Stratiotikon, Agnodike, Akademos, Archon polemarchos, Paralos, Philopapposdenkmal, Elfmänner, Archon eponymos, Naukraria, Heiligtum der Artemis Agrotera, Theten, Archon basileus, Enktesis, Erinnerungsmedaille der Verkündung der Verfassung von 1843, Heiligtum des Pandion, Akamas, Apagoge, Metroon, Lange Mauern, Skeuothek des Philon, Hipparcheion, Theorikon, Kynosarges, Alopeke, Attische Redner, Butes, Deuterologie, Phyle, Melite, Zeugiten, Kollytos, Hektemoroi, Tauschwestern, Via Pythia. Auszug: Die Olympischen Sommerspiele 2004 (offiziell Spiele der XXVIII. Olympiade genannt) fanden vom 13. bis zum 29. August 2004 in der griechischen Hauptstadt Athen statt. Nach den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit 1896 und den inoffiziellen Zwischenspielen 1906, die vom IOC nicht offiziell als Olympische Spiele angesehen werden, war Athen zum zweiten Mal Ausrichter der Olympischen Sommerspiele. Erstmals seit den Olympischen Sommerspielen 1992 fanden Olympische Sommerspiele wieder in Europa statt. Noch nie zuvor gab es so viele Interessenten für die Ausrichtung der Spiele. Russland, Schweden, Frankreich, Argentinien, Brasilien, Italien, Puerto Rico, Südafrika, die Türkei, Spanien und Griechenland reichten die Bewerbungsunterlagen beim IOC ein. Für die Entscheidung am 5. September 1997 wurden Rom, Kapstadt, Athen, Stockholm und Buenos Aires als Kandidatenstädte zugelassen. Die Olympischen Sommerspiele 2004 wurden in der IOC-Session in Lausanne nach Athen vergeben. Die Vergabe der Spiele nach Athen wurde als Wiedergutmachung verstanden, nachdem sieben Jahre zuvor die Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 1996 gescheitert war. Damals war man davon ausgegangen, dass die Olympische Bewegung zur Feier des 100. Geb...

Produktinformationen

Titel: Geschichte Athens
Untertitel: Athen in der Antike, Sportveranstaltung in Athen, Olympische Sommerspiele 1896, Olympische Sommerspiele 2004, Leichtathletik-Europameisterschaft 1982, Leichtathletik-Europameisterschaft 1969, Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1997
Editor:
EAN: 9781159016029
ISBN: 978-1-159-01602-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 64g
Größe: H246mm x B189mm x T6mm
Jahr: 2011