Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Picassos Dichterfreund Jean Cocteau

  • Fester Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Wie kaum ein anderer Künstler hat Cocteau die Urteile über sich und sein Werk polarisiert. Schon zu Lebzeiten war er bewunde... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

"Wie kaum ein anderer Künstler hat Cocteau die Urteile über sich und sein Werk polarisiert. Schon zu Lebzeiten war er bewundert und gerühmt als Universalgenie und Multitalent, als bedeutender Inspirator, als das Urbild des Kreativen schlechthin, aber auch als ewiges Kind. Bereits als Siebzehnjähriger brachte er es mit seinem ersten Gedichtband zu Bewunderung und frühem Ruhm. Rasch entwickelter er sich zu einem gefragte Dramatiker mit einer großen Spannweite der Themen, bis hin zur schöpferischen Adaption antiker Stoffe, Romancier schließlich, Essayist, Ballett-Librettist, Drehbuchautor, Regisseur, Kostümbildner, Schauspieler, Buchillustrator, Gestalter von Glasfenstern und Freskenmaler in Kirchen und öffentlichen Räumen. Gertraude Clemenz-Kirsch zieht ihre Leser in den Bann des Jahrhundertgenies Jean Cocteau. "

Autorentext

Gertraude Clemenz-Kirsch
1942 in Dresden geboren.
1957-1961 Studium der der Palucca-Schule Dresden, Institut für künstlerischen Tanz.
1961 Geburt der Tochter Irina.
Abschlüsse und Tätigkeiten im medizinischen Bereich.
Bibliothekarsstudium (Diplom-Bibliothekarin).
Langjährige Leitungstätigkeit im
Bibliothekswesen.
Seit 1997 mit dem Latinisten
Professor Dr. Wolfgang Kirsch verheiratet.
Nach dem Tod des geliebten Gefährten 2010 intensive Arbeit an weiteren Buchprojekten.
Die Autorin lebt in Halle an der Saale.
Interessenschwerpunkte:
Der Einfluss von Frauen auf das Leben großer Künstler und Schriftsteller.
Frankreich in der Belle Époque und deren Persönlichkeiten.
Arbeiten, um das Andenken an die Werke ihres Mannes, Professor Dr. Wolfgang Kirsch, wachzuhalten.
Publikationen:
Die sieben Leben des Pablo Picasso, 2007.
Frauen um Chagall, 2009.
Die Frauen von Picasso, 2012.
Gemeinsam mit dem Verleger Joachim Jahns Herausgabe des Buches von Wolfgang Kirsch: Willibald Pirckheimer,
Verteidigungsrede oder Selbstlob der Gicht/Elegie auf den Tod Albrecht Dürers, 2013.
Picassos Dichterfreund Guillaume Apollinaire, 2015.
Picassos Dichterfreund Max Jacob, 2016.



Inhalt

Vorwort
Cocteau - Picassos Dichterfreund
Milly-la-forêt
Die Kindheit
Étonne - moi! Beeindrucke mich!
Der Potomak
Der Dandy im Großen Krieg der Franzosen
Parade - Ein Gesamtkunstwerk
Parade - Die Premiere
Kriegsende und ein neuer Anfang
Die Liebe und das Sterben
Der Engel Heurtebise
Das zauberhafte Städtchen Villefranche-sur-Mer
Der Zauber um Dagelos
Kinder der Nacht
Mein lieber Jean, sie sind Voltaire!
Unruhige Zeiten und persönliches Glück
Der Krieg
Nach dem Krieg
Orpheus, Amerika und der Nahe Osten
Faszination Cap Ferrat
Gute Freunde - oder?
Im Kreis der vierzig Unsterblichen
Die Fischerkapelle in Villefranche-sur-Mer
Das zauberhafte Städtchen Menton
Cap d'ail - Centre mediterranéen ein Zentrum für die Jugend
Das Vermächtnis des Orpheus
Die Kapelle des Heiligen Blasius
Literaturverzeichnis
Danksagung

Produktinformationen

Titel: Picassos Dichterfreund Jean Cocteau
Autor:
EAN: 9783928498265
ISBN: 978-3-928498-26-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Dingsda Verlag
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 325g
Größe: H218mm x B126mm x T17mm
Veröffentlichung: 16.07.2018
Jahr: 2018
Auflage: 1. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen