Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adverbbildung im Ostslavischen

  • Kartonierter Einband
  • 391 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den ostslavischen Sprachen Russisch, Ukrainisch und Weißrussisch existieren heute Tausende von Adverbien, die sich nach der Art... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In den ostslavischen Sprachen Russisch, Ukrainisch und Weißrussisch existieren heute Tausende von Adverbien, die sich nach der Art ihrer Entstehung und Bildung gliedern lassen. Bisher liegt nur eine Vielzahl von Einzeluntersuchungen vor. Diese Arbeit will nun einen Überblick über die adverbiellen Bildungsmöglichkeiten geben. Die Genese und Entwicklung der Adverbtypen wird in der Derivationsanalyse untersucht (diachroner Aspekt), die Adverbien als Produkt eines Ableitungsprozesses in der Strukturanalyse (synchroner Aspekt). Den Formenreichtum spiegeln die 379 behandelten adverbiellen Subtypen wider, von denen bis heute in den Ostslavinen 110 ungebräuchlich geworden sind.

Autorentext

Die Autorin: Gerlis Görg wurde 1958 in Drolshagen geboren. Sie studierte Russisch und Latein an der Universität Münster und katholische Religion an der Universität Osnabrück. Nach einjähriger Lehrtätigkeit in Osnabrück unterrichtet sie diese Fächer seit 1987 am St. Franziskus-Gymnasium in Olpe.



Klappentext

In den ostslavischen Sprachen Russisch, Ukrainisch und Weißrussisch existieren heute Tausende von Adverbien, die sich nach der Art ihrer Entstehung und Bildung gliedern lassen. Bisher liegt nur eine Vielzahl von Einzeluntersuchungen vor. Diese Arbeit will nun einen Überblick über die adverbiellen Bildungsmöglichkeiten geben. Die Genese und Entwicklung der Adverbtypen wird in der Derivationsanalyse untersucht (diachroner Aspekt), die Adverbien als Produkt eines Ableitungsprozesses in der Strukturanalyse (synchroner Aspekt). Den Formenreichtum spiegeln die 379 behandelten adverbiellen Subtypen wider, von denen bis heute in den Ostslavinen 110 ungebräuchlich geworden sind.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Wortbildung des Adverbs - Suffigierung - Präfigierung - Zirkumfigierung - Adverbien mit zwei Basen - Adverbtheorie - Adverbdefinition - Grammatische Kategorien des Adverbs.

Produktinformationen

Titel: Adverbbildung im Ostslavischen
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631463420
ISBN: 978-3-631-46342-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 391
Gewicht: 535g
Größe: H211mm x B152mm x T25mm
Jahr: 1993
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"