Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pflege von Menschen mit intellektueller Funktionsbeeinträchtigung

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Über Bedürfnisse von Menschen mit intellektueller Funktionsbeeinträchtigung gibt es bereits einige Forschungsarbeiten. Es gibt Grü... Weiterlesen
20%
46.50 CHF 37.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Über Bedürfnisse von Menschen mit intellektueller Funktionsbeeinträchtigung gibt es bereits einige Forschungsarbeiten. Es gibt Gründe anzunehmen, dass das Pflegepersonal auf die Betreuung dieser Personengruppe nicht ausreichend vorbereitet ist. Durch die erhöhte Lebenserwartung wird es im Langzeitbereich zukünftig mehr Menschen mit intellektuellen Funktionsbeeinträchtigungen geben. Für den Akutkrankenhausbereich wird es mit den damit verbundenen Multimorbiditäten im Alter ebenfalls zu neuen zusätzlichen Herausforderungen kommen. In diesem Buch soll der Schwerpunkt speziell auf die Sichtweise von Pflegepersonen gelegt werden. Durch die Ergebnisinterpretation konnten wesentliche Unterschiede zwischen dem Akut- und dem Langzeitbereich festgestellt werden. Dabei sind Herausforderungen für die Pflege aufgezeigt, sowie Lösungsvorschläge durch die Befragten aufgegriffen worden.Im Langzeitbereich orten die Pflegepersonen mehr Fortbildungsbedarf bei der Betreuung, wie auch im pädagogischen Bereich, da weniger Angehörige zur Unterstützung vorhanden sind und der Bedarf gerade wegen der jungen BewohnerInnen gegeben ist.

Autorentext

Gerlinde Höss, MScN, geb. 1970 in Wien.1989 Diplom zur Gesundheits- und Krankenschwester. 2004 Abschluss der Weiterbildung Praxisanleitung. 2010 Absolvierung des Universitätslehrganges zur akademischen Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege an der Fortbildungsakademie in Wien. 2014 Masterstudiums der Pflegewissenschaft an der UMIT Wien.



Klappentext

Über Bedürfnisse von Menschen mit intellektueller Funktionsbeeinträchtigung gibt es bereits einige Forschungsarbeiten. Es gibt Gründe anzunehmen, dass das Pflegepersonal auf die Betreuung dieser Personengruppe nicht ausreichend vorbereitet ist. Durch die erhöhte Lebenserwartung wird es im Langzeitbereich zukünftig mehr Menschen mit intellektuellen Funktionsbeeinträchtigungen geben. Für den Akutkrankenhausbereich wird es mit den damit verbundenen Multimorbiditäten im Alter ebenfalls zu neuen zusätzlichen Herausforderungen kommen. In diesem Buch soll der Schwerpunkt speziell auf die Sichtweise von Pflegepersonen gelegt werden. Durch die Ergebnisinterpretation konnten wesentliche Unterschiede zwischen dem Akut- und dem Langzeitbereich festgestellt werden. Dabei sind Herausforderungen für die Pflege aufgezeigt, sowie Lösungsvorschläge durch die Befragten aufgegriffen worden.Im Langzeitbereich orten die Pflegepersonen mehr Fortbildungsbedarf bei der Betreuung, wie auch im pädagogischen Bereich, da weniger Angehörige zur Unterstützung vorhanden sind und der Bedarf gerade wegen der jungen BewohnerInnen gegeben ist.

Produktinformationen

Titel: Pflege von Menschen mit intellektueller Funktionsbeeinträchtigung
Untertitel: Herausforderungen für Pflegepersonen im stationären Akut- und Langzeitpflegebereich
Autor:
EAN: 9783639780291
ISBN: 978-3-639-78029-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 177g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2014