Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bis die Araber klein beigeben

  • Kartonierter Einband
  • 150 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nasser Zafzafi, Anführer der Protestbewegung Hirak im marokkanischen Rif-Gebirge, die gegen Korruption, Unterdrückung und Machtmis... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Nasser Zafzafi, Anführer der Protestbewegung Hirak im marokkanischen Rif-Gebirge, die gegen Korruption, Unterdrückung und Machtmissbrauch kämpft, wurde 2018 für den Sacharow-Preis für geistige Freiheit - den Menschenrechtspreis des Europäischen Parlaments - nominiert. Ein seit 100 Jahren verdrängtes Thema - die Folgen von Terror und Gaskrieg der europäischen Großmächte in Nordafrika - kehrte an seinen Ursprung zurück. Denn der 1. Weltkrieg war kaum beendet, da raufte sich Europa zu einem Kolonialkrieg im rohstoffreichen Maghreb zusammen. Einzig Mohammed Abd al-Karim (1882-1963), Anführer der als primitiv geltenden Rifkabylen, wagte den Aufstand für die Freiheit seines Volkes. Er rief 1921 im zwischen Frankreich und Spanien aufgeteilten "Protektorat" eine unabhängige Republik aus. Seine Guerillataktiken waren Vorbild für Che Guevara, Mao Zedong und Ho Chi Minh. Mithilfe von zehntausenden Gasbomben aus deutscher Produktion schlugen Frankreich und Spanien den Aufstand nieder. Der Rif-Krieg dauerte sechs Jahre, seine Folgen wirken bis heute. Gerit von Leitner trägt vergessene Fakten aus Militärarchiven zusammen und webt Geschichte aus der Erzählung von Zeitzeugen - Überlebenden der Kolonialkriege und ihrer Nachfahren - zu einer eindrucksvollen Bild-Text-Collage über ein unbekanntes Marokko.

Autorentext

Gerit von Leitner ist Historikerin, Pädagogin und seit 1979 freie Autorin zahlreicher Film- und Hörfunkproduktionen sowie Büchern, insbesondere über Genderthemen u.a. zu den Chemikerinnen Clara Immerwahr und Gertrud Woker, Folgen des Ersten Weltkrieges, Friedensforschung und das deutsch-polnische Verhältnis. Sie erhielt u.a. die Carl-von-Ossietzky-Medaille (2003) und den Juliane-Bartel-Medienpreis (2011). Ihr Feature "Bis die Araber klein beigeben. Europas vergessener Krieg im Maghreb" (2017, WDR, DLF) ist die Grundlage dieser Reportage und wurde 2017 auf dem Internationalen Radiowettbewerb "Premios Ondas" in Sevilla ausgezeichnet.

Produktinformationen

Titel: Bis die Araber klein beigeben
Untertitel: Europas vergessener Krieg im Maghreb
Autor:
EAN: 9783948156084
ISBN: 978-3-948156-08-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: KLAK Verlag
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 150
Gewicht: 195g
Größe: H200mm x B139mm x T12mm
Veröffentlichung: 21.06.2019
Jahr: 2019