Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Am späten Nachmittag

  • Kartonierter Einband
  • 236 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ein unheimliches Bild, das sich da am 21. August 1968 in Prag auftat. Panzer vom Typ T-55 umsäumten den Wenzelsplatz. Hunderte rus... Weiterlesen
20%
16.90 CHF 13.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Ein unheimliches Bild, das sich da am 21. August 1968 in Prag auftat. Panzer vom Typ T-55 umsäumten den Wenzelsplatz. Hunderte russische Soldaten, schwer bewaffnet, erhoben ihre Kalaschnikows gegen friedliche Demonstranten, Panzer überrollten Menschenleiber, Blutlachen. Diese Bilder erschienen Kurz in seinem Gedächtnis, als er, mitten drin an diesem 9. Oktober 1989 in Leipzig, war. Wieder drohte die stalinistische Staatsmacht mit brutaler Gewalt, jederzeit bereit, loszuschlagen. Ein riesiges Polizeiaufgebot, Soldaten in NVA Uniform, Kampfgruppen flankierten die Demonstranten. Sollte sich Prag wiederholen? Angst ging umher. In diesem historischen Roman erfährt der Leser hautnah authentische Szenen des Umbruchs. Gleichzeitig taucht er ein in die historische Auseinandersetzung zwischen europäischer Demokratie und orientalischer Despotie. Im Mittelpunkt dieses Spannungsfeldes steht die Auseinandersetzung zwischen Athen und Persien. Kampf: Demokratie gegen Diktatur und Freiheit gegen Sklaverei. Eine wirklichkeitsnahe Erzählung aus der Zeit des Umbruchs, als der Eiserne Vorhang fiel und Leipzig den Weg in die Freiheit erzwang.

Autorentext

Gerhard Treichel, Jahrgang 1944, studierte Geschichte und Philosophie. Er lebt mit seiner Frau im Schwarzwald.
Bisher erschien "Sehnsucht nach Freiheit".



Klappentext

Ein unheimliches Bild, das sich da am 21. August 1968 in Prag auftat.
Panzer vom Typ T-55 umsäumten den Wenzelsplatz. Hunderte russische Soldaten, schwer bewaffnet, erhoben ihre Kalaschnikows gegen friedliche Demonstranten, Panzer überrollten Menschenleiber, Blutlachen. Diese Bilder erschienen Kurz in seinem Gedächtnis, als er, mitten drin an diesem 9. Oktober 1989 in Leipzig, war.
Wieder drohte die stalinistische Staatsmacht mit brutaler Gewalt, jederzeit bereit, loszuschlagen. Ein riesiges Polizeiaufgebot, Soldaten in NVA Uniform, Kampfgruppen flankierten die Demonstranten.
Sollte sich Prag wiederholen? Angst ging umher. In diesem historischen Roman erfährt der Leser hautnah authentische Szenen des Umbruchs. Gleichzeitig taucht er ein in die historische Auseinandersetzung zwischen europäischer Demokratie und orientalischer Despotie. Im Mittelpunkt dieses Spannungsfeldes steht die Auseinandersetzung zwischen Athen und Persien. Kampf: Demokratie gegen Diktatur und Freiheit gegen Sklaverei.
Eine wirklichkeitsnahe Erzählung aus der Zeit des Umbruchs, als der Eiserne Vorhang fiel und Leipzig den Weg in die Freiheit erzwang.

Produktinformationen

Titel: Am späten Nachmittag
Untertitel: Wege in die Freiheit
Autor:
EAN: 9783746051307
ISBN: 978-3-7460-5130-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 236
Gewicht: 255g
Größe: H191mm x B124mm x T19mm
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen